Bestes hypoallergenes Hundefutter + Wie man Hundeallergien behandelt



Bestes hypoallergenes Hundefutter: Quick Picks

  • Natural Balance DECKEL Lamm [Lamm als exklusives Protein] Diese Formel mit begrenzten Inhaltsstoffen enthält Lamm als einziges tierisches Protein, zusammen mit braunem Reis und Braureis für Kohlenhydrate. Keine künstlichen Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Massivgold Wolf King Bison & brauner Reis [Am besten für große Rassen] Eine Formel großer Rassen mit Bison und Meeresfischmehl als tierisches Protein. Fleisch aus nachhaltiger Herkunft aus vertrauenswürdigen Ländern. Enthält gesunde Körner wie brauner Reis und Haferflocken. Enthält jedoch Eier, die bei einigen Hunden Probleme verursachen können.
  • Nutro Limited Ingredient Diät Wildfleisch [Hirsch als exklusives Protein] Diese Formel mit begrenzten Zutaten enthält Wildbret als einzige Proteinquelle (kein Huhn oder Rindfleisch) und ist außerdem getreidefrei, maisfrei, weizen-, soja- und milchfrei . Enthält keine künstlichen Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe und wird mit Nicht-GVO-Zutaten hergestellt.
  • Geschmack des wilden pazifischen Stroms [Am besten für Fischfans] Verwendet Lachs und Meeresfisch als Fleischproteine ​​– kein Hühnchen, Lamm, Rind oder anderes Fleisch gemischt . Ist auch getreide-, milch- und eifrei .
  • Blue Buffalo Basics Ente & Kartoffel [Ente als exklusives Protein] Setzt auf Ente als einziges tierisches Protein. Ist getreidefrei, mit Kartoffeln, Erbsen und Kürbis für Kohlenhydrate . Enthält keinen Mais, Weizen, Soja, künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe.

Hat Ihr Hund gejuckt und sich gekratzt oder zeigt er eine Reihe von Bauchproblemen? Allergene in seinem Essen könnten der Übeltäter sein.



Viele der Allergene, die Menschen befallen, können auch bei Hunden eine allergische Reaktion auslösen. Pollen und Staub sind häufige Allergene, aber einige Hunde zeigen Allergien gegen Giftiger Efeu , Katzen , sogar ihre Leute. Auch Hunde können allergisch auf Futter reagieren – genau wie wir!

Inhaltsvorschau ausblenden Warum Hundefutterallergien so schwer zu behandeln sind Symptome einer Nahrungsmittelallergie bei Hunden Rassen, die häufig Nahrungsmittelallergien aufweisen Häufige diätetische Allergene für Hunde Unterscheidung zwischen Nahrungsmittelallergien und einfacher Nahrungsmittelunverträglichkeit Was verursacht bei einem Hund eine Nahrungsmittelallergie? Behandlung von Hundefutterallergien: Was ist eine Elimination-Challenge-Diät? Wie funktioniert eine Elimination-Challenge-Diät? Was genau ist ein hypoallergenes Hundefutter? Ist Rohkost die Antwort auf Hundefutterallergien? Bestes hypoallergenes Hundefutter für Hunde mit Allergien Vergessen Sie nicht, auch hypoallergene Leckereien zu verwenden

Warum Hundefutterallergien so schwer zu behandeln sind

Nahrungsmittelallergien sind bei Hunden ein schwieriges Thema.

Die Umwelt Ihres Hundes behandeln Allergien beinhaltet in der Regel die Reduzierung der Exposition Ihres Haustieres gegenüber dem anstößigen Allergen und dann mit einer Therapie beginnen, um ihren Körper allmählich gegenüber der Substanz zu desensibilisieren.

Obwohl es keine Erfolgsgarantie gibt, können diese Strategien helfen, die Symptome vieler Hundeallergiker zu lindern.



Aber Nahrungsmittelallergien stellen ein besonders herausforderndes Problem dar. Schließlich können Sie die Futterexposition Ihres Haustieres nicht sehr gut reduzieren – zumindest nicht länger als 12 bis 24 Stunden am Stück!

Entsprechend, Nahrungsmittelallergien müssen behandelt werden, indem die Ernährung Ihres Haustieres auf sehr spezifische Weise geändert wird, um die Allergene zu eliminieren , ohne die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes zu vernachlässigen.

Symptome einer Nahrungsmittelallergie bei Hunden

Hunde, die an Nahrungsmittelallergien leiden, zeigen oft eine Ansammlung relativ konsistenter Symptome. Da diese Symptome jedoch die Symptome anderer Krankheiten nachahmen können, ist es ratsam, Ihren Hund zur Untersuchung zum Tierarzt zu bringen, wenn Sie vermuten, dass es sich um eine Nahrungsmittelallergie handelt.



Glücklicherweise, Nahrungsmittelallergien sind zwar beunruhigende und frustrierende Probleme, aber sie sind selten lebensbedrohlich wie für den Menschen – das ist also ein Plus!

Während der Mensch nach der Aufnahme eines Allergens häufig unter einem geschwollenen Hals oder Atembeschwerden leidet, leiden Hunde am häufigsten an Hautkrankheiten als Folge von allergischen Reaktionen.

Hunde äußern Allergien etwas anders als wir. Es mag für uns Menschen natürlich erscheinen, dass eine Umwelt-/Inhalationsallergie zu Niesen führt, während eine Nahrungsmittelallergie zu Erbrechen oder einem geschwollenen Hals führt.

Jedoch, die meisten Hunde zeigen fast alle ihre Symptome durch juckende, gereizte Haut und möglicherweise chronische Ohrinfektionen.

juckender Hund

Einige der häufigsten Symptome von Nahrungsmittelallergien bei Hunden sind:

  • Juckreiz, besonders im Bereich der Ohren oder Füße
  • Ständiges Pfotenlecken oder Pfotenbeißverhalten
  • Haarverlust
  • Chronische Hauterkrankungen
  • Chronische Ohrenentzündungen

Andere, weniger häufige Symptome, die ebenfalls auf eine Nahrungsmittelallergie hinweisen können, sind:

  • Schlechtes Wachstum bei jungen Hunden
  • Keuchen
  • Husten
  • Niesen
  • Übermäßiges Gas
  • Erbrechen
  • Durchfall

Auch zeitliche Faktoren können Hinweise auf den Zustand Ihres Hundes geben. Da Hunde in der Regel durchgängig lebensmittelbedingten Allergenen ausgesetzt sind, nehmen ihre Symptome nicht zu und ab, wie dies bei Umweltallergenen wie Pollen, Staub oder Hautschuppen der Fall wäre (die zu bestimmten Jahreszeiten häufiger auftreten).

Rassen, die häufig Nahrungsmittelallergien aufweisen

Nahrungsmittelallergien können Hunde jeder Rasse oder Kombination davon befallen. Sie scheinen jedoch bei einigen Rassen häufiger vorzukommen als bei anderen.

Einige der Rassen, die häufig an Nahrungsmittelallergien leiden, sind:

  • Lhasa Apso
  • West Highland White Terrier
  • Dackel
  • Cocker Spaniel
  • Boxer
  • Dalmatiner
  • Deutscher Schäferhund
  • Retriever
  • Zwergschnauzer

Wenn Sie eine dieser Rassen besitzen, achten Sie besonders auf Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie.

Häufige diätetische Allergene für Hunde

Allergien werden durch Proteine ​​verursacht, die das Immunsystem überstimulieren.

Die häufigsten Fleischallergien bei Hunden sind:

Hundeallergie Lebensmittel

Rindfleisch, Hühnchen, Lamm, Fisch und Schweinefleisch sind alles Fleischbestandteile von Hundefutter, von denen bekannt ist, dass sie bei Hunden allergische Reaktionen hervorrufen.

Sie werden feststellen, dass sie zu den beliebtesten Zutaten in Hundefutter gehören, und da diese Zutaten häufig ausgesetzt sind, sind sie zu häufigen Allergenen geworden.

Sonstiges gängige Hundefutterallergene die nicht auf Fleisch basieren, sind:

  • Molkerei
  • Mais
  • Weizen
  • Bin
  • Hefe

Wie Sie dieser Liste entnehmen können, werden Allergene nicht nur durch Lebensmittel verursacht, die der Mensch als Proteinquelle betrachtet. In Wirklichkeit enthalten die meisten Lebensmittel – sogar Gemüse und Getreide – einige Proteine. Entsprechend, die Proteine ​​in Weizen, Soja und Mais können auch allergische Reaktionen hervorrufen.

Leider sind dies alles übliche Zutaten in kommerziellen Lebensmitteln, und es sei denn, Sie arbeiten aktiv daran, diese Zutaten zu vermeiden, wird Ihr Hündchen sie wahrscheinlich in seinem Trockenfutter zerkauen.

Wenn Ihr Hund eine Futtermittelallergie hat, kann das Verdauungssystem Ihres Hundes einige der Proteine ​​im allergieauslösenden Futter nicht verdauen. Wenn diese ganzen Proteine ​​​​mit spezialisierten Rezeptoren im Darm in Kontakt treten, behandelt der Körper sie als gefährliche Eindringlinge.

Dies führt dazu, dass das Immunsystem eine überproportionale Reaktion auslöst, die die mit einer Nahrungsmittelallergie verbundenen Nebenwirkungen verursacht.

Getreide und Käfer: Die grobe Verbindung

Einige Getreidekörner, wie Getreidekörner, können bei Hunden auch allergische Reaktionen hervorrufen. Interessanterweise liegt dies nicht unbedingt an den Körnern selbst – In einigen Fällen ist es das Ergebnis der Käfer, die in diese Körner gelangen.

Ja, Käfer gelangen gelegentlich in Getreidevorräte. Es tut mir leid, so eklige Neuigkeiten zu teilen, aber es ist die Wahrheit.

Dementsprechend finden sich in einigen Hundefuttern getreidefressende Käferkadaver und deren Kot. Und da Getreidemilben ein enger Verwandter sind von Hausstaubmilben (was ein häufiges Allergen für den Menschen ist), ist es kein Schock, dass die Getreidemilben, die in der Nahrung Ihres Hündchens landen und möglicherweise die Ursache für allergische Reaktionen sind.

Ob es das eigentliche Getreide oder die Käfer in den Körnern sind, die schuld sind, Körner verursachen gelegentlich allergische Reaktionen bei Hunden.

Unterscheidung zwischen Nahrungsmittelallergien und einfacher Nahrungsmittelunverträglichkeit

Neben dem Erkennen möglicher Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie, Es ist auch wichtig, zwischen echten Nahrungsmittelallergien und einer einfachen Unverträglichkeit zu unterscheiden.

dürfen hunde frische pfirsiche essen

Wenn Ihr Hund eine Allergie hat, bedeutet dies, dass Ihr Hund Immunsystem überreagiert auf eine normalerweise harmlose Substanz (ein sogenanntes Allergen). Eine Intoleranz deutet einfach darauf hin, dass Ihr Hund Schwierigkeiten hat, etwas zu verdauen.

Sie sollten immer Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie die Futtermittelallergien oder -unverträglichkeiten Ihres Hundes selbst diagnostizieren. Im Allgemeinen jedoch Hunde mit echten Nahrungsmittelallergien zeigen im Allgemeinen Hautprobleme, während Hunde mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit nur eine Darmverstimmung zeigen. Dies tritt häufig in Form von Blähungen, Blähungen, Erbrechen oder Durchfall auf.

Einige Nahrungsmittelallergien können auch Verdauungsstörungen verursachen, aber Hauterkrankungen sind fast immer das häufigste Problem.

Es ist sehr üblich, dass Hunde Dinge wie Milchprodukte nicht vertragen (in der Tat die meisten erwachsenen Säugetiere fehlt die notwendige Biochemie, um das in Milchprodukten enthaltene Molkenprotein richtig zu verdauen – Menschen, die dazu in der Lage sind, sind die Ausnahme !) und fetthaltige Speisen.

Während Milchprodukte und fettreiche Lebensmittel bei Hunden oft Verdauungsprobleme verursachen, können viele Hündchen das eine essen, das andere jedoch nicht: Mein Rottweiler ist in der Lage, Fastfood-Fettmengen zu verdauen (genau wie ihr Vater), aber ein Teelöffel Eis kann es lass sie schleudern.

In einer idealen Welt sollten Sie Ihrem Hund wahrscheinlich keine der beiden Futterarten geben, unabhängig von den verschiedenen biologischen Faktoren.

Ihr Hund mag Magenbeschwerden scheinbar problemlos ertragen, aber Sie können darauf wetten, dass sie keinen Spaß machen und oft zu weiteren Problemen führen.

Was verursacht bei einem Hund eine Nahrungsmittelallergie?

Während die Forscher verstehen, dass Nahrungsmittelallergien das Ergebnis einer Überreaktion des Immunsystems sind, Sie verstehen nicht, was manche Hunde anfälliger für das Phänomen der Nahrungsmittelallergie macht.

Einige glauben, dass Nahrungsmittelallergien das Ergebnis einer genetischen Anomalie sind ( wie sie beim Menschen vermutet werden ) – etwas, mit dem Ihr Welpe einfach geboren wird.

Andere glauben, dass Nahrungsmittelallergien umweltbedingt sind – dass sie aufgrund dessen auftreten, was Ihr Hund gefüttert und denen er ausgesetzt ist.

Die Tatsache, dass einige Rassen und Blutlinien anfälliger für Nahrungsmittelallergien zu sein scheinen als andere, unterstützt das genetische Argument, aber die Tatsache, dass Hunde aus ähnlichen Regionen häufig ähnliche Allergien aufweisen, unterstützt die Umwelthypothese.

bestes hypoallergenes hundefutter

Trotz der vielen Fragen rund um Nahrungsmittelallergien sind sich die Forscher in einem ziemlich sicher: Allergien treten als Reaktion auf die Exposition gegenüber einem bestimmten Allergen auf und es dauert oft eine Weile, bis sie sich entwickeln.

Hunde zeigen beim ersten Verzehr nicht oft Anzeichen einer Allergie gegen ein Futter; Symptome treten nach wiederholter Exposition auf.

Einige Tierärzte empfehlen, die Anzahl der Proteine, die Sie Ihrem Hund im Laufe seines Lebens anbieten, zu begrenzen. Dies wird hoffentlich die Anzahl der Allergien begrenzen und die Behandlung erheblich erleichtern, sollte im Laufe des Lebens Ihres Hundes jemals eine Nahrungsmittelallergie auftreten.

Zum Beispiel ist ein Hund, der sein Leben lang mit Lamm, Rind und Huhn gefüttert wurde, diesen verschiedenen Nahrungsmitteln ausgesetzt, was dazu führen könnte, dass sie alle eine Immunantwort auslösen. Dies würde Ihre Möglichkeiten für eine sichere Nahrungsquelle drastisch einschränken (Sie könnten bald feststellen, dass Sie Kängurufleisch aus Australien importieren).

Während ein Hund, der mit einer Vielzahl von Proteinquellen gefüttert wird, einem Risiko für mehrere verschiedene Allergene ausgesetzt sein kann, kann einem Hund, der ausschließlich mit Hühnchen aufgezogen wird, weiterhin eine Vielzahl verschiedener Proteinquellen angeboten werden, denen er noch nie ausgesetzt war.

Sind Antibiotika im Spiel?

Einige Tierärzte vermuten, dass Antibiotika, die früh im Leben eines Welpen verabreicht werden, auch zu Allergien führen können.

Als mögliche Lösung empfehlen sie, jungen Hunden ein probiotische Ergänzung zur Unterstützung einer gesunden Darmflora.

Diese vorgeschlagene Behandlung wurde jedoch bei Hunden noch nicht gründlich untersucht, und die Forschung am Menschen in diesem Bereich hat ergeben gemischt Ergebnisse , daher gibt es noch keine Garantie für eine Lösung.

Hund bekommt Impfung

Aller Wahrscheinlichkeit nach wird sich die Antwort letztendlich als eine Kombination von Faktoren herausstellen, aber nur die Zeit (und weitere Forschung) wird die Antwort zeigen!

Wann entwickeln Hunde Allergien?

In jedem Fall können sich Hundefutterallergien zu jedem Zeitpunkt im Leben Ihres Welpen manifestieren.

Sie können Ihrem Hund beispielsweise die meiste Zeit seines Lebens Hühnerfutter füttern, nur um festzustellen, dass er irgendwann Anzeichen einer Allergie gegen das Futter zeigt. Und weil die Proteine ​​in Hühnchen denen in Puten sehr ähnlich sind, kann sie gegen alle Geflügelarten allergisch werden!

Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Hund eine Nahrungsmittelallergie hat?

Allergien bei Hunden sind zwar nicht ungewöhnlich, Nahrungsmittelallergien sind eher selten.

Entsprechend Ärzte Foster & Smith , Nahrungsmittelallergien machen nur 10 % aller Allergien bei Hunden aus. Sie sind die häufigste Form von Hundeallergien, hinter Flohbissallergien und Atopie-(auch Inhalations-)Allergien. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Möglichkeiten untersuchen, bevor Sie mit Ihrer Nahrungsmittelallergie-Hypothese fortfahren.

Die Wahrheit ist, dass Ihr Hund eher an einer anderen Art von Allergie als an einer Futtermittelallergie leidet – obwohl es immer noch möglich ist!

Behandlung von Hundefutterallergien: Was ist eine Elimination-Challenge-Diät?

Wenn es darum geht, genau herauszufinden, welche Inhaltsstoffe Ihren Welpen stören, ist die Eliminationsherausforderungsdiät wirklich der einzige Weg.

Tierärzte empfehlen ihren Patienten mit Verdacht auf eine Nahrungsmittelallergie häufig eine Eliminationsherausforderungsdiät. Aber Eliminationsherausforderungsdiäten sind nicht nur nützlich, um Ihren Verdacht zu bestätigen – sie sind auch hilfreich, um das Problem zu behandeln.

Bei einer Eliminationsdiät werden bestimmte Zutaten aus der Ernährung Ihres Hundes entfernt, um zu erkennen, welches Futter eine allergische Reaktion auslöst.

Wie funktioniert eine Elimination-Challenge-Diät?

Schritt 1: Beseitigung von Allergenen

Sie beginnen mit der Umsetzung einer Eliminationsherausforderungsdiät, indem Sie versuchen, alle potenziellen Allergene zu entfernen, die im Futter Ihres Hundes vorhanden sein können.

Dies bedeutet im Allgemeinen, auf ein Lebensmittel umzusteigen, das eine neuartige Proteinquelle enthält, wie zum Beispiel:

hypoallergene hundefutterzutaten

Känguru , Bison , Fasan, sowie Wild , gelten allgemein als neue Proteinquellen. In der Praxis sind nur wenige Hunde diesen Nahrungsquellen ausgesetzt, daher ist es unwahrscheinlich, dass sich als Reaktion darauf Allergien entwickelt haben.

Andere empfohlene hypoallergene Fleischproteinquellen sind:​

  • Alligator
  • Emu
  • OK
  • Menschen

Ein gutes Lebensmittel zur Eliminationsherausforderung bezieht seinen Kohlenhydratgehalt normalerweise aus braunem Reis, Süßkartoffeln oder möglicherweise sogar aus weißen Kartoffeln , die bei Hunden selten Allergieprobleme verursachen wie Weizen oder Mais.

Zusatzstoffe, künstliche Aromen, Hefe und andere Nahrungsergänzungsmittel sollten ebenfalls auf ein Minimum reduziert werden, um das Risiko einer Überstimulierung des Immunsystems zu verringern.

Hoffentlich führt die eingeschränkte Diät dazu, dass die Symptome Ihres Hundes verschwinden (obwohl es dauern kann) einige Wochen bevor dies geschieht). Auf diese Weise kann sie die Nährstoffe erhalten, die sie braucht, ohne an einer ständigen allergischen Reaktion zu leiden. Dies kann Ihrem Hund helfen, sich besser zu fühlen und zu heilen!

Bei der Durchführung einer Eliminationsdiät müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Hund muss gefüttert werden einzigartiges Protein und Kohlenhydratquelle, der der Hund zuvor noch nicht ausgesetzt war.
  • Der Hund muss mindestens 12 Wochen auf dieser Diät gehalten werden.
  • Nur die spezielle Diät und Wasser dürfen konsumiert werden – sonst nichts! Das bedeutet keine Rohhäute, keine Kausnacks, keine Leckereien, keine aromatisierte Zahnpasta, keine aromatisierten Medikamente – nichts!
  • Behalten Sie Ihr Hündchen während dieser Zeit besonders wachsam im Auge – lassen Sie es nicht in den Müll schleichen oder anfangen, etwas Grobes im Hinterhof zu kauen, sonst muss der Prozess zurückgesetzt werden.
  • Lassen Sie Ihr Hündchen während der Essenszeiten nicht im Speisesaal! Sogar ein paar Krümel, die ein unordentliches Kind fallen lässt, können Sie dazu zwingen, die Eliminationsdiät für Ihren Hund wieder aufzunehmen.
  • Achten Sie auch darauf, die Hände und das Gesicht von kleinen Kindern zu waschen, damit Ihr Hund keinen leckeren Knutschfleck bekommt.

Sie müssen wachsam sein, aber die ganze Arbeit wird sich lohnen, wenn Sie endlich genau wissen, auf welche Zutaten Ihr Welpe allergisch ist, damit Sie das beste Futter für seine Bedürfnisse auswählen und eine bessere Lebensqualität bieten können.

Was ist, wenn Sie andere Hunde haben? Idealerweise ist der einfachste Weg, die Eliminationsdiät durchzuführen, wenn Sie mehr als einen Hund besitzen, die Diät mit allen Hunden durchzuführen! Wenn dies nicht möglich ist, füttern Sie den Hund mit spezieller Diät in einem völlig von den anderen Hunden getrennten Raum.

Nach einigen Wochen ist es an der Zeit, dass die wahre Magie geschieht – der Herausforderungsteil der Diät kann beginnen!

Schritt 2: Wiedereinführung!

Wenn Ihr Hund nach den 12 Wochen eine Verringerung oder Beseitigung der Allergiesymptome zeigt, ist es an der Zeit, die problematischen Lebensmittel wieder einzuführen, von denen Sie vermuten, dass sie die Allergien Ihres Hundes verursachen.

Dies mag kontraintuitiv erscheinen, da Ihr Hund endlich allergiefrei ist. Jedoch, die Wiedereinführung von mutmaßlich allergieauslösenden Lebensmitteln ​ist erforderlich, um Ihren Verdacht zu bestätigen.

Während dieses Teils der Behandlung fügen Sie langsam ein Lebensmittel hinzu, von dem Sie vermuten, dass es sich um ein Allergen handelt. Wenn beim ersten hinzugefügten Lebensmittel keine Änderung erfolgt, können Sie nacheinander ein weiteres hinzufügen. Wenn eines der Lebensmittel allergische Reaktionen auslöst, die Symptome wieder aufflammen, wissen Sie, welche Zutaten schuld sind!

Dann lösche die wie die Pest.

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern Viele Hunde sind gegen mehr als eine Proteinart allergisch. Dies kann Ihre Bemühungen erschweren, die Ursache der Allergien Ihres Hundes zu bestimmen. Möglicherweise müssen Sie mehrere Zutaten testen!

Trotz all der Arbeit ist dauerhafte Sicherheit keine Garantie – Ihr Hund kann nach längerer Fütterung möglicherweise eine allergische Reaktion auf die neue Proteinquelle entwickeln.

Ich weiß – das ist das Letzte, was Sie hören wollen. Dennoch sind Eliminationsdiäten die Mühe wert, damit Ihr Hund glücklich ist und sein Futter genießen und verarbeiten kann.​

Was ist mit Bluttests?

Eliminationsdiäten sind eine Menge Arbeit, daher ist es kein Wunder, dass Besitzer oft Bluttests als mögliche sofortige Lösung suchen, um herauszufinden, was ihrem Welpen fehlt.

Leider, Bluttests können keine genaue Diagnose für die Futtermittelallergie Ihres Hundes liefern. Eliminationsdiäten sind die einzige Option!

Die gute Nachricht ist, dass Der intradermale Hauttest ist sehr hilfreich bei der Diagnose von Atopie/Inhalationsallergien! Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund an Allergien leidet, sich aber nicht sicher ist, was die Ursache ist, ist ein intradermaler Hauttest ein guter erster Schritt.

Da Inhalationsallergien viel häufiger auftreten als Nahrungsmittelallergien, können Hauttests Ihr Problem lösen.

Was genau ist ein hypoallergenes Hundefutter?

Technisch gesehen ist der Begriff hypoallergenes Hundefutter etwas irreführend.

Es gibt wirklich kein universelles hypoallergenes Hundefutter – es ist hauptsächlich ein Marketingbegriff . Dies liegt daran, dass aufgrund der Natur von Allergien eine Art von Hundefutter könnte als hypoallergen angesehen werden für einen einzelnen Hund, aber nicht für einen anderen.

Für einen Hund, der allergisch gegen Hühnchen ist, gilt jedes Futter, das kein Hühnchen enthält, als hypoallergen für diesen einzelnen Hund.

Ein anderer Hund kann jedoch auf Reis allergisch sein, nicht auf Hühnchen, und hat daher andere Bedürfnisse, wodurch sich ändert, was für diesen bestimmten Hund als hypoallergen eingestuft wird.​

Hypoallergenes Hundefutter bezieht sich im Allgemeinen auf eine Art von Hundefutter, das häufige Allergene vermeidet – obwohl was wirklich hypoallergen ist, hängt von Ihrem Hund und seiner spezifischen Situation ab. Da gängige Allergene durch verschiedene Methoden vermieden werden können, gibt es verschiedene Arten von hypoallergenem Hundefutter.

Zu den wichtigsten Formen von hypoallergenem Hundefutter gehören:

  • Diät mit begrenzten Inhaltsstoffen. Diäten mit begrenzten Inhaltsstoffen enthalten weniger Zutaten als Ihr Standard-Hundefutter. Aufgrund der geringeren Anzahl an Inhaltsstoffen ist es oft einfacher einzugrenzen, welche Inhaltsstoffe Ihrem Hund Probleme bereiten.
  • Neuartige Proteindiät. Neuartige Proteindiäten drehen sich um die Einführung eines einzigartigen Proteins, das in den meisten traditionellen Hundefuttern nicht üblich ist. Einige beliebte neue Proteine ​​(wie oben erwähnt) umfassen Känguru, Fasan, Wild und Bison.
  • Hydrolysierte Proteindiät. Hydrolysierte Proteindiäten zerlegen die Protein- und Kohlenhydratmoleküle in so kleine Größen, dass sie bei Ihrem Hund keine allergische Reaktion auslösen.
  • Verschreibungspflichtige Diät. Diese von Tierärzten verschriebenen Spezialdiäten sind speziell auf Hypoallergenität ausgelegt und können nur über eine Tierarztpraxis bezogen werden.
  • Hausgemachtes Essen. Hausgemachtes Essen ist bei der Durchführung einer Eliminationsdiät oft beliebt, da die Besitzer eine extreme Kontrolle über Proteine ​​und Zutaten haben. Selbstgemachtes Futter ist zwar großartig, um die Problembestandteile Ihres Hundes zu identifizieren, aber es ist keine ideale langfristige Lösung, da es für Besitzer schwierig ist, eine vollständige ernährungsphysiologische Formel zusammenzustellen – hergestelltes Hundefutter macht es viel besser!

Beachten Sie, dass ein Hundefutter in mehr als eine dieser Kategorien passen kann. Beispielsweise kann ein hypoallergenes Hundefutter, das auf einer neuartigen Proteinquelle beruht, auch begrenzte Inhaltsstoffe aufweisen.

Erinnere dich daran Sie sollten nach neuartigen Proteinen aus einer einzigen Quelle und nach Kohlenhydraten aus einer einzigen Quelle suchen (Sie möchten also zum Beispiel kein Lebensmittel, das neben Fisch auch Fasan oder Süßkartoffel sowie Reis verwendet).

Häufige Kombinationen sind:

  • Wild & Kartoffel
  • Ente & Erbsen
  • Lachs & Süßkartoffel
  • Känguru & brauner Reis

Notiz:Lamm galt einst als neuartiges Protein, ist aber heute in Hundefutter häufiger anzutreffen. Still,Wenn Sie Ihren Hund noch nie mit Lamm gefüttert haben, könnte es als neues Protein für Ihr Hündchen eingestuft werden.

Ist Rohkost die Antwort auf Hundefutterallergien?

Einige Besitzer erwägen, auf eine Rohkost umzusteigen, um die Futterallergien ihres Hundes zu lindern.

Es stimmt zwar, dass manche Rohproteine ​​können eine etwas andere Konfiguration haben als gekochte Proteine, und diese kann verhindern, dass sie eine allergische Reaktion auslösen, wurden noch keine Beweise gesammelt, um eine solche Schlussfolgerung zu stützen.

Neben dem Fehlen substanzieller Evidenz zur Linderung von Allergien, Rohkost hat eine Reihe von Nachteilen die ihre Attraktivität einschränken.

Tatsächlich sind beide U.S. Food and Drug Administration und das Amerikanische Veterinärmedizinische Vereinigung Halten Sie Tierbesitzer davon ab, ihren Haustieren rohes Fleisch zu verfüttern .

Die Gründe für diese Empfehlungen sind vielfältig, aber eines der beunruhigendsten Probleme ist, dass rohes Fleisch beherbergt oft eine Vielzahl von Bakterien , einschließlich Salmonellen spp., E coli und Clostridium spp., unter anderem.

Während Hausgemachte und Rohkost alles gut und schön klingen, Es ist tatsächlich ziemlich schwierig, eine hausgemachte oder rohe Formel zusammenzustellen, die dem Nährwertprofil eines kommerziellen Hundefutters entspricht. Dies kann zu Problemen führen, die oft schlimmer sind als die Allergie.

Hausgemachte Diäten müssen mit den richtigen Vitaminen, Nahrungsergänzungsmitteln, Mineralien usw. ausbalanciert sein. Hergestelltes Hundefutter ist nicht perfekt, aber es wird wahrscheinlich immer noch eine bessere Ernährung bieten, die Sie selbst können.

Wenn Sie sich für ein dauerhaftes hausgemachtes Hundefutter entscheiden, konsultieren Sie unbedingt einen tierärztlichen Ernährungsberater.

Im Allgemeinen ist es ratsam, Ihrem Hund ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes, bakterienfreies, kommerziell zubereitetes, hypoallergenes Futter zu geben, wenn Ihr Hund an Futtermittelallergien leidet.

Während viele von hergestelltem Hundefutter (und aus gutem Grund) misstrauisch sind, gibt es viele hochwertige, gesunde kommerzielle Hundefutteroptionen auf dem Markt. Handelsübliches Hundefutter ist speziell auf die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes abgestimmt und somit die beste und sicherste Wahl.

Bestes hypoallergenes Hundefutter für Hunde mit Allergien

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Futter sind, um die Allergien Ihres Hundes zu beseitigen, suchen Sie wirklich nach einem Futter, das die häufigsten Allergene (Huhn, Rindfleisch, Weizen, Eier und Mais) nicht enthält. Aber Sie sollten auch Lebensmittel vermeiden, die Zusatzstoffe und Nebenprodukte enthalten, die auch Allergene enthalten können.

Viele dieser Lebensmittel sind als hypoallergen gekennzeichnet, aber das bedeutet nur, dass das Lebensmittel weniger Allergene enthält als ein normales Lebensmittel (das Präfix hypo bedeutet weniger oder weniger).

Offensichtlich gibt es bei dieser Definition viel Spielraum, daher ist es wichtig, alle Inhaltsstoffe eines bestimmten Hundefutters zu berücksichtigen und nicht nur die Marketingaussagen.

Zusätzlich, Einige gute Futtermittel für Hunde mit Allergien enthalten hydrolysierte Proteine, die (theoretisch) allergische Reaktionen überhaupt verhindern sollen.

Die folgenden fünf Produkte sind im Allgemeinen alle eine gute Wahl für Hunde mit Futtermittelallergien, obwohl das beste Futter natürlich wirklich von den individuellen Problemen Ihres Hundes abhängt!

1. Natural Balance L.I.D. Diät mit begrenzten Inhaltsstoffen

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

Natural Balance L.I.D. Diät mit begrenzten Inhaltsstoffen

Natural Balance L.I.D. Diät mit begrenzten Inhaltsstoffen

Mittelpreisiges Hundefutter mit begrenzten Zutaten

Zutatenbegrenztes Hundefutter, das Lamm als einziges tierisches Protein enthält, zusammen mit braunem Reis und Braureis für Kohlenhydrate. Keine künstlichen Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Natural Balance Diät mit begrenzten Inhaltsstoffen besteht aus relativ wenigen Inhaltsstoffen, was ein wichtiges Merkmal für allergikerfreundliche Hundefutter ist.

wie man zum Alpha-Hund wird

Darüber hinaus enthält dieses zutatenbegrenzte Lebensmittel keine künstlichen Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe , wodurch das Risiko, die Allergien Ihres Haustieres auszulösen, weiter reduziert wird.

Natural Balance Limited Ingredient Diet verwendet Lamm als einzelne primäre Proteinquelle und brauner Reis als primäres Kohlenhydrat – beides wird selten mit Nahrungsmittelallergien in Verbindung gebracht. Das Rezept enthält auch Rapsöl, das eine gute Quelle für Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ist.

VORTEILE

Viele Besitzer berichten, dass ihre Hunde dieses Futter besser verdauen als viele ähnliche Produkte, und einige haben sogar bemerkt, dass das Futter die Menge an Blähungen reduziert hat, unter denen ihr Hund litt. Darüber hinaus soll das Kroketten Ihren Hund (insbesondere wenn es sich um eine große Rasse handelt) zum gründlichen Kauen anregen, was den Verdauungsprozess unterstützen kann.

NACHTEILE

Wie einige andere hypoallergene Hundefutter ist Natural Balance Limited Ingredient Diet etwas teurer als normales Hundefutter (49,49 $ für einen 28-Pfund-Beutel), aber im Vergleich zu anderen hypoallergenen Lebensmitteln ist es durchaus vernünftig.

Zutatenliste

Lamm, brauner Reis, Lammmehl, Brauereireis, Reiskleie...,

Bierbrauer-Trockenhefe, Sonnenblumenöl (konserviert mit gemischten Tocopherolen), natürliches Aroma, Kaliumchlorid, Salz, Cholinchlorid, DL-Methionin, Taurin, Vitamine (Vitamin-E-Ergänzung, Niacin-Ergänzung, D-Calciumpantothenat, Vitamin-A-Ergänzung, Riboflavin-Ergänzung , Thiaminmononitrat, Vitamin D3-Ergänzung, Pyridoxinhydrochlorid, Folsäure, Biotin, Vitamin B12-Ergänzung), Mineralstoffe (Zinkproteinat, Zinksulfat, Eisensulfat, Eisenproteinat, Kupfersulfat, Kupferproteinat, Mangansulfat, Manganproteinat, Natriumselenit, Calciumjodat), Rosmarinextrakt, Grüntee-Extrakt, Krauseminz-Extrakt.

2. NUTRO Nahrungsergänzungsmittel mit begrenzten Zutaten

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

NUTRO Limited Ingredient Diät Wild

NUTRO Limited Ingredient Diät Wild

Getreidefreies, gentechnikfreies DECKEL-Knabbergut

Dieses Kroketten mit begrenzten Zutaten enthält Wildbret als einzige Proteinquelle und ist auch getreidefrei, maisfrei, weizen-, soja- und milchfrei.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Nutro Limited Ingredient Diät Wildfleisch enthält Wildmehl als Zutat Nr. Wild ist das einzige tierische Eiweiß , was dies zu einer fantastischen Option für Hunde macht, die auf die meisten anderen tierischen Proteine ​​allergisch sind.

Nutro Limited Ingredient Diet (LID) wird mit 10 Hauptbestandteilen oder weniger hergestellt, wodurch die Zutatenlisten so kurz wie möglich gehalten werden und für Besitzer von Hunden mit Allergien, die eine Eliminationsdiät durchführen, sehr überschaubar sind.

Dieses ultra-saubere Hundefutter enthält kein Hühnchen-, Rindfleisch- oder Milchprotein – hurra!

Nutro LID ist auch getreide-, mais-, weizen-, soja- und milchfrei, um diese üblichen Allergene zu vermeiden. Es enthält keine künstlichen Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe. Es wird auch mit Nicht-GVO-Zutaten hergestellt und enthält nützliche Vitamine und Mineralien.

VORTEILE

Da es kein Hühnchen-, Rindfleisch- oder Milchprotein enthält, ist dies eine gute Wahl für Hunde, die normalerweise Allergieprobleme mit diesen Zutaten haben.

NACHTEILE

Wild kann ein teures Protein sein, was dieses Lebensmittel teurer macht als einige andere Optionen.

Zutatenliste

Wildgerichte, Trockenkartoffeln, Linsen, Kichererbsen, Rapsöl (konserviert mit gemischten Tocopherolen)...,

Getrocknete Süßkartoffel, Kartoffelstärke, Kartoffelprotein, Sonnenblumenöl (konserviert mit gemischten Tocopherolen), natürliches Aroma, dehydriertes Luzernemehl, getrocknete Rübenschnitzel, Kaliumchlorid, Salz, Cholinchlorid, DL-Methionin, gemischte Tocopherole und Zitronensäure (Konservierungsstoffe) ), Taurin, Zinksulfat, Niacin-Ergänzung, Biotin, Vitamin-E-Ergänzung, Eisenaminosäure-Chelat, D-Calciumpantothenat, Selenhefe, Riboflavin-Ergänzung (Vitamin B2), Kupferaminosäure-Chelat, Vitamin B12-Ergänzung, Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6 .) ), Manganaminosäurechelat, Vitamin A-Ergänzung, Thiaminmononitrat (Vitamin B1), Vitamin D3-Ergänzung, Folsäure, Rosmarinextrakt.

3. Blue Buffalo Basics Ente & Kartoffel

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

Blue Buffalo Basics Ente & Kartoffel

Blue Buffalo Basics Ente & Kartoffel

Getreidefreies, zutatenarmes Futter auf Entenbasis

Dieses Rezept enthält Ente als einzige tierische Proteinquelle und basiert auf Kartoffeln, Erbsen und Kürbis als Kohlenhydrate, wobei Getreide mit Gluten, das Allergien auslösen kann, weggelassen wird.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Blue Buffalo Basics Ente & Kartoffel ist ein getreidefreies, zutatenarmes Hundefutter entwickelt, um die Allergien Ihres Hundes durch die Verwendung einer kürzeren, weniger komplexen Zutatenliste zu lindern.

Diese Blue Buffalo-Formel enthält Ente als einzige tierische Proteinquelle , was bedeutet, dass es perfekt für Hunde ist, die auf häufigere Proteine ​​wie Rindfleisch, Hühnchen, Fisch oder Lamm allergisch sind.

Dieses Hundefutter setzt als Kohlenhydrat auf Kartoffeln, Erbsen und Kürbis und verzichtet auf Getreide mit Gluten die anfälliger für Allergieprobleme bei Hunden sind.

Blue Buffalo Basics Duck & Potato enthält keine Nebenprodukte von Hühnchen (oder Geflügel), Mais, Weizen, Soja, künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe.

VORTEILE

Das Essen wird aus einer begrenzten Anzahl von Zutaten hergestellt, und diejenigen, die es enthält, sind selten die Quelle von Allergien. Die einzige Proteinquelle der Ente macht sie zu einer guten Wahl für eine Eliminationsdiät.

NACHTEILE

Dieses Hundefutter ist ziemlich teuer, daher kann es schwierig sein, diese Diät außerhalb einer Eliminationsphase aufrechtzuerhalten.

Zutatenliste

Entbeinte Ente, Kartoffeln, Erbsenstärke, Erbsen, Erbsenprotein...,

Entenmehl (Quelle für Glucosamin), Tapiokastärke, Rapsöl (Quelle für Omega-6-Fettsäuren), Erbsenfaser, natürliches Aroma, Fischöl (Quelle für Omega-3-Fettsäuren), Calciumcarbonat, Dicalciumphosphat, Kartoffelstärke, Salz, Dehydriertes Luzernemehl, Kürbis, getrocknete Zichorienwurzel, Cholinchlorid, Leinsamen, Luzerne-Nährstoffkonzentrat, DL-Methionin, Kaliumchlorid, Vitamin-E-Ergänzung, konserviert mit gemischten Tocopherolen, L-Ascorbyl-2-Polyphosphat (Quelle für Vitamin C), Zink Aminosäurechelat, Zinksulfat, Pflanzensaft für Farbe, Eisensulfat, Eisenaminosäurechelat, Blaubeeren, Preiselbeeren, Gerstengras, Petersilie, Kurkuma, getrockneter Seetang, Yucca Schidigera-Extrakt, Niacin (Vitamin B3), Calciumpantothenat (Vitamin B5) , Kupfersulfat, Biotin (Vitamin B7), L-Lysin, Vitamin-A-Ergänzung, Kupferaminosäurechelat, Trockenhefe, Mangansulfat, Getrocknetes Fermentationsprodukt von Enterococcus faecium, Getrocknetes Fermentationsprodukt von Lactobacillus acidophilus, Taurin, Manganaminosäure Chelat, getrockneter Aspergillus niger-Fermentationsextrakt, getrockneter Trichoderma longibrachiatum-Fermentationsextrakt, getrockneter Bacillus subtilis-Fermentationsextrakt, Thiaminmononitrat (Vitamin B1), Riboflavin (Vitamin B2), Vitamin D3-Ergänzung, Vitamin B12-Ergänzung, Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Calciumjodat , Folsäure (Vitamin B9), Natriumselenit, Rosmarinöl.

4. Geschmack des wilden pazifischen Stroms

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

Geschmack des wilden pazifischen Stroms

Geschmack des wilden pazifischen Stroms

Hochwertige Rezeptur mit Fischproteinen

Dieses Rezept basiert ausschließlich auf Fischproteinquellen und ist getreide-, milch- und eifrei.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Geschmack des wilden pazifischen Stroms ist eines der meistverkauften hypoallergenen Hundefutter auf dem Markt.

Dieses Futter setzt ausschließlich auf Fischproteinquellen – kein Hühnchen, Lamm, Rind oder anderes Fleisch gemischt . Das Rezept enthält Lachs und Meeresfischmehl als die ersten beiden Zutaten, mit Räucherlachs und Lachsmehl weiter unten auf der Zutatenliste.

Es ist auch getreide-, milch- und eifrei , auch diese üblichen Allergene zu vermeiden.

Viele Besitzer berichten, dass die allergischen Symptome ihres Hundes nach dem Wechsel zu Taste of the Wild verschwunden sind, und einige stellten fest, dass das Fell ihres Hundes weicher und glänzender wurde. Das Produkt enthält auch die getrockneten Fermentationsprodukte mehrerer Lactobazillen Arten, die dem Lebensmittel einige probiotische Eigenschaften verleihen können.

Es enthält auch eine Mischung aus Obst und Gemüse für antioxidative Vorteile.

Garantierte Analyse Die Info

  • Rohprotein mindestens 25,0%
  • Rohfett mindestens 15,0%
  • Rohfaser maximal 3,0%
  • Feuchtigkeit maximal 10,0%
  • Zink mindestens 150 mg/kg
  • Selen 0,35 mg/kg Minimum
  • Vitamin E mindestens 150 IE / kg
  • Taurin * 0,12% Minimum
  • Omega-6-Fettsäuren* mindestens 2,4%
  • Omega-3-Fettsäuren* mindestens 0,3%

VORTEILE

Die meisten Hunde scheinen den Geschmack zu lieben – einige Besitzer verwenden das Futter sogar als Leckerbissen. Der Mangel an tierischen Proteinen außerhalb von Fisch macht dieses Futter ideal für Hunde mit Hühnchen-, Rind- oder Lammallergien.

NACHTEILE

Einige Besitzer berichteten, dass ihre Hunde das Futter nicht sehr gut verdauen konnten, was zu weichem Stuhlgang führte. Solche Beschwerden waren jedoch nicht üblich.

Zutatenliste

Lachs, Meeresfischmehl, Süßkartoffeln, Kartoffeln, Erbsen...,

Rapsöl, Linsen, Lachsmehl, Räucherlachs, Kartoffelfaser, natürliches Aroma, Salz, Cholinchlorid, Taurin, getrocknete Zichorienwurzel, Tomaten, Heidelbeeren, Himbeeren, Yucca Schidigera-Extrakt, getrocknetes Lactobacillus plantarum Fermentationsprodukt, getrocknetes Bacillus subtilis Fermentationsprodukt, getrocknetes Fermentationsprodukt von Lactobacillus acidophilus, getrocknetes Fermentationsprodukt von Enterococcus faecium, getrocknetes Fermentationsprodukt von Bifidobacterium animalis, Vitamin E-Ergänzung, Eisenproteinat, Zinkproteinat, Kupferproteinat, Eisensulfat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Kaliumiodid, Thiaminmononitrat (Vitamin B1), Manganproteinat, Manganoxid, Ascorbinsäure, Vitamin A-Supplement, Biotin, Niacin, Calciumpantothenat, Mangansulfat, Natriumselenit, Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Vitamin B12-Supplement, Riboflavin (Vitamin B2), Vitamin D-Supplement, Folsäure. Enthält eine Quelle für lebende (lebensfähige), natürlich vorkommende Mikroorganismen.

5. Wolfskönig aus massivem Gold

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

Wolfskönig aus massivem Gold

Wolfskönig aus massivem Gold

Ganzheitliches Hundefutter für große Hunde

Eine Formel großer Rassen mit Bison und Meeresfischmehl als tierisches Protein, gemischt mit Probiotika, Präbiotika und einer einzigartigen Mischung aus 20 Superfoods.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Massivgold Wolf King Bison & brauner Reis ist ein Hundefutter für große Rassen, das neben gesunden Fetten und Vollkornprodukten Bison als Zutat Nr. 1 enthält.

Wolfskönig aus massivem Gold beinhaltet Probiotika, Präbiotika und eine einzigartige Mischung aus 20 Superfoods entwickelt, um die Funktionen des Immunsystems zu unterstützen und die Verdauung zu unterstützen.

Es enthält Bison und Meeresfischmehl als die ersten beiden Zutaten und die tierischen Proteinquellen. Während die meisten anderen Zutaten für die meisten Hunde mit Allergien geeignet sein sollten, kann die Zugabe von braunem Reis und Eiern für einige problematisch sein.

Dieses Futter wird in den USA hergestellt. Fleisch wird auch nachhaltig aus Nordamerika, Europa und Australien bezogen, sodass Sie wissen, dass Ihr Welpe in guten Händen ist.

VORTEILE

Dieses hochwertige Hundefutter enthält Bison- und Meeresfischmehl für tierische Proteine, wodurch problematischere tierische Proteinquellen vermieden werden.

NACHTEILE

Während diese Formel Rind-, Hühnchen- und Lammfleisch vermeidet, wünschen wir uns, dass sie Bison als ausschließliches Protein hätte, um eine Vermischung von zwei tierischen Proteinquellen zu vermeiden. Diese Formel wurde auch für große Rassen entwickelt und ist daher möglicherweise nicht für kleinere Hunde geeignet.

Zutatenliste

Kichererbsen, Erbsen, Kartoffeln, Trockeneier, Süßkartoffeln, gemahlener Leinsamen, getrockneter Tomatentrester, Hühnerfett (mit gemischten Tocopherolen konserviert), natürliches Aroma, Lachsöl (mit gemischten Tocopherolen konserviert), Karotten, Kürbis, Mineralstoffe (Eisenproteinat, Zink) Proteinat, Kupferproteinat, Eisensulfat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Kaliumjodid, Manganproteinat, Manganoxid, Mangansulfat, Natriumselenit), Vitamine (Vitamin-E-Ergänzung, Thiaminmononitrat, L-Ascorbyl-2-Polyphosphat (Vitaminquelle) C), Vitamin A-Ergänzung, Biotin, Niacin, Calciumpantothenat, Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12-Ergänzung, Riboflavin, Vitamin D3-Ergänzung, Folsäure), Blaubeeren, Preiselbeeren, Cholinchlorid, DL-Methionin, getrocknete Zichorienwurzel, Taurin, Rosmarinextrakt , Getrocknetes Lactobacillus Plantarum Fermentationsprodukt, Getrocknetes Bacillus Subtilis Fermentationsprodukt, Getrocknetes Lactobacillus Acidophilus Fermentationsprodukt, Getrocknetes Enterococcus Faecium Fermentationsprodukt, Getrocknet Bifidobacterium Animalis Fermentationsprodukt.

6. Zignatur-Känguru

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

Zignatur-Känguru

Zignatur-Känguru

Zutatenarme Formel mit Känguru

Dieses Rezept enthält Känguru als einziges tierisches Protein und ist damit am besten für Hunde geeignet, die mit traditionellem Fleisch nicht umgehen können.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Zignatur-Känguru ist eine Formel mit begrenzten Inhaltsstoffen, die Känguru als einziges tierisches Protein enthält, mit Känguru und Kängurumehl als den ersten beiden Zutaten.

Dieses Rezept lässt übliche Allergenzutaten weg – es ist Huhn, Mais, Weizengluten, Soja und Kartoffeln. Es verwendet niedrig glykämische Kohlenhydrate wie Kichererbsen, um einen stabilen Blutzucker zu fördern.

VORTEILE

Zignature Kangaroo verwendet Känguru als exklusives tierisches Protein, was es zu einer idealen Wahl für Hunde macht, die traditionellere Fleischproteine ​​nicht vertragen.

NACHTEILE

Einige Besitzer haben DCM (Diet-Associated Dilated Cardiomyopathy) gesehen, nachdem sie ihre Hunde aufgrund des Mangels an Getreide und neuartigem Protein auf Zignatur umgestellt hatten, aber dies ist nicht für alle Hunde gefährdet. Besitzer müssen die Risiken von DCM vermeiden, für ihren Hund ein Futter zu finden, das frei von Allergenen ist. Auch die vorübergehende Anwendung mit einer Eliminationsdiät ist weniger gefährlich.

Zutatenliste

Känguru, Känguru-Mahlzeit, Erbsen, Kichererbsen, Erbsenmehl...,

Sonnenblumenöl (konserviert mit Zitronensäure), Leinsamen, Rote Linsen, Grüne Linsen, Dehydriertes Luzernemehl, Erbsenprotein, Natürliche Aromen, Salz, Mineralstoffe (Zinkproteinat, Eisenproteinat, Kupferproteinat, Manganproteinat, Kobaltproteinat, Selenhefe), Cholinchlorid, Kaliumchlorid, Calciumcarbonat, Taurin, Vitamine (Vitamin A, Acetat, Vitamin D3 Supplement, Vitamin E Supplement, Niacin, d‐Calciumpantothenat, Thiaminmononitrat, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin Supplement, Folsäure, Biotin, Vitamin B12 Supplement ), Milchsäure, Calciumjodat, konserviert mit gemischten Tocopherolen, L-Carnitin.

7. Purina Pro Plan Focus Sensible Haut & Magen

Dies ist eine gesponserte Platzierung , in dem ein Werbetreibender eine Gebühr entrichtet, um in diesem Artikel vorgestellt zu werden. Mehr erfahren

Purina Pro Plan Focus Empfindliche Haut & Magen

Purina Pro Plan Fokus

Formel auf Lachs- und Reisbasis

Dieses proteinreiche Rezept enthält Lachs als allererste Zutaten und wird mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren gemischt, um eine gesunde Haut und gesunde Gelenke zu unterstützen.

Siehe auf Chewy Siehe auf Amazon

Über: Purina Pro Plan Focus Empfindliche Haut & Magen wird ohne viele der häufigsten Allergene hergestellt.

Tatsächlich enthält Purina Pro Plan Focus Sensitive Skin & Stomach keine Weizen-, Mais-, Soja- oder Hühnernebenprodukte. Stattdessen ist es ein Formel auf Lachs- und Reisbasis , das die Nahrung bietet, die Hunde brauchen, ohne ihre Allergien auszulösen.

Obwohl Purina Pro Plan Focus Sensitive Skin & Magen enthält keine künstlichen Farb- oder Aromastoffe , es ist vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen, die Ihr Hund braucht. Besonders hervorzuheben sind die in der Nahrung enthaltenen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die zu einer gesunden Gelenk- bzw. Hautgesundheit beitragen.

VORTEILE

Die meisten Besitzer berichten, dass das Essen hilft, Hot-Spots und ähnliche juckende Hauterkrankungen zu beseitigen. Außerdem empfinden die meisten Hunde das Futter als sehr schmackhaft. Auch die Zutatenliste ist im Vergleich zu den meisten anderen sehr kurz und überschaubar.

NACHTEILE

Lachs ist die Zutat Nr. 1, aber es gibt kein anderes Fleisch ganz oben auf der Zutatenliste.

Zutatenliste

Lachs, Gerste, gemahlener Reis, Rapsmehl, Hafermehl...,

Fischmehl (Glucosaminquelle), tierisches Fett konserviert mit gemischten Tocopherolen, Biertrockenhefe, Lachsmehl (Glucosaminquelle), natürliches Aroma, Sonnenblumenöl, Chicorée-Wurzelinulin, Salz, Fischöl, Vitamine (Vitamin-E-Ergänzung, Niacin (Vitamin B-3), Vitamin-A-Ergänzung, Calciumpantothenat (Vitamin B-5), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B-6), Folsäure (Vitamin B-9), Vitamin B-12-Ergänzung, Thiaminmononitrat (Vitamin B- 1),

Vergessen Sie nicht, auch hypoallergene Leckereien zu verwenden

Auch wenn sie keinen großen Anteil an der Ernährung Ihres Welpen ausmachen, können Leckereien auch allergische Reaktionen auslösen. Viele Leckereien werden aus potenziellen Allergenen wie Mais, Weizen, Hühnchen, Schweine- oder Rindfleisch hergestellt, und diese könnten Ihre Bemühungen, Allergene aus der Ernährung Ihres Hundes zu eliminieren, untergraben.

Zum Glück gibt es mehrere hypoallergene hundeleckereien auf dem Markt erhältlich sind, die aus Inhaltsstoffen bestehen, die wahrscheinlich keine allergischen Reaktionen auslösen, wie z Kürbis , Süßkartoffel und Ente .

***

Ernährungsallergien sind oft frustrierende Probleme für Sie und Ihren Welpen, aber sie sind nicht das Ende der Welt. Arbeiten Sie daran, das ursächliche Allergen zu bestimmen und ein Lebensmittel zu finden, das es nicht enthält. Mit ein wenig harter Arbeit, Entschlossenheit und Ausdauer können Sie wahrscheinlich ein Futter finden, das die juckende Haut Ihres Hundes beseitigt.

Hat Ihr Hund eine Futtermittelallergie? Wir würden gerne Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema hören. Lassen Sie uns wissen, welche Lebensmittel gewirkt haben und welche nicht. Ihre Erfahrungen können sogar jemand anderem helfen, die Nahrungsmittelallergien ihres Hundes zu behandeln.

Interessante Artikel