Hausgemachte Hundezahnpasta: So bleibt sie im Notfall frisch



Wenn Ihnen die Hundezahnpasta ausgeht, stinkt es, besonders wenn Sie nicht in den Laden rennen können, um mehr zu holen.



Aber keine Angst, hausgemachte Hundezahnpasta-Rezepte sind da!

Nicht wirklich.

Wir haben die heulenden Hallen des Internets durchsucht und die besten hausgemachten Hundezahnpasta-Rezepte mit welpenfreundlichen Zutaten gefunden, um den Tag zu retten, wenn Ihnen die normale Zahnpasta Ihres Welpen ausgeht.

Im Folgenden sprechen wir darüber, worauf Sie bei einer hausgemachten Hundezahnpasta achten und was Sie vermeiden sollten, und tauchen in einige tief verwurzelte zahnmedizinische Fragen ein.



DIY Hundezahnpasta: Schlüssel zum Mitnehmen

  • Im Laden gekaufte Hundezahnpasten sind normalerweise am besten, aber Sie können zur Not eine zu Hause herstellen. Die meisten DIY-Hundezahnpasten benötigen nur ein paar einfache Zutaten und sind in der Regel einfach herzustellen.
  • Die meisten DIY-Hundezahnpasten enthalten etwas, um die Zähne Ihres Hundes zu reinigen, etwas, um Gerüche zu beseitigen und etwas, damit es gut schmeckt. Backpulver ist beispielsweise ein gutes Reinigungsmittel, Minze ist ein guter Geruchsbeseitiger und Rinderbarren ist ein guter Geschmacksverstärker.
  • Egal, ob Sie eine im Laden gekaufte Zahnpasta verwenden oder sich für eine DIY-Option entscheiden, das Wichtigste ist, dass Sie Ihrem Hund regelmäßig die Zähne putzen . Zweimal täglich ist ideal, aber auch ein paar Zähneputzen pro Woche helfen, die Zähne Ihres Hundes sauber zu halten.

Was ist in selbstgemachten Hundezahnpasten enthalten?

DIY Zahnpasta für Hunde machen

Hundezahnpasta ist überraschend einfach aufzuschlagen und die meisten Zutaten haben Sie wahrscheinlich bereits in Ihrer Speisekammer.

Wie bei unserer eigenen Zahnpasta besteht das Ziel einer Hundezahnpasta darin, die Zähne und das Zahnfleisch Ihres Welpen zu reinigen. Dies wird typischerweise durch die Verwendung von Backpulver erreicht, einem bekannten Reinigungsmittel und Geruchsneutralisator. Es ist auch leicht kiesig und hilft beim Aufbau.

Sie mischen eine Portion mit etwas, das die pastöse Konsistenz bilden kann, die zum Beschichten der Zähne erforderlich ist, wo Kokosöl oder Wasser verwendet werden.

Einige hausgemachte Hundezahnpasta-Rezepte enthalten auch frische Minze oder Zimt, um den Atem Ihres Puppenspielers zu erfrischen , während andere versuchen, die Kombination für Ihr Hündchen mit einem Geschmacksverstärker wie Erdnussbutter, Hühnerbrühe oder Rinderbouillon schmackhafter zu machen.



Normalerweise können Sie den Geschmack, den Ihr Hund am besten mag, zwischen den Rezepten ersetzen, was ihn ideal für wählerische Pupperonis macht.

Welche Zutaten sollten Sie bei der Herstellung von Hundezahnpasta vermeiden?

DIY-Zahnpasta-Zutaten, die Sie vermeiden sollten

Wie bei jedem hausgemachten Hunderezept, Seien Sie vorsichtig mit den Zutaten, die in jeder DIY-Hundezahnpasta verwendet werden.

Hunde reagieren empfindlich auf viele übliche Gegenstände in unseren Vorratskammern, einschließlich eines wichtigen versteckten: Xylit. Dieser künstliche Süßstoff ist in einigen Erdnussbuttern enthalten. Lesen Sie also das Etikett sorgfältig durch, bevor Sie der Zahnpasta Ihres Welpen etwas hinzufügen (oder schauen Sie einfach vorbei!) unser Artikel über hundesichere Erdnussbutter ).

Gewürze sind ein weiterer Ort, um eine Pause einzulegen.

Nicht jedes Gewürz ist hundefreundlich, mit Gewürzschrank-Heftklammern wie Muskatnuss, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver und mehr verursachen Probleme für Hündchen . Wenn Sie sich nicht sicher sind, rufen Sie zur Sicherheit Ihren Tierarzt an.

Eine weitere potenzielle Gefahr sind die Zusatzstoffe in Bouillons oder Geschmacksverstärkern. Welpen sollten keinen Knoblauch oder keine Zwiebel haben, die manchmal in diesen Geschmackspaketen enthalten sind . Eine gute Faustregel ist, es einfach zu halten und immer auf der sicheren Seite zu sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was in etwas enthalten ist, überspringen Sie es einfach.

Fünf tolle hausgemachte und DIY Hundezahnpasten

wie man diy hundezahnpasta macht

Aus Sicherheitsgründen haben wir fünf unserer Top-Picks für DIY-Hundezahnpasten zusammengestellt, um Sie im Notfall zurechtzufinden. Diese variieren von bekannten Rezepten bis hin zu einigen, die weniger gebräuchliche Zutaten verwenden, die Sie möglicherweise herumliegen haben.

1. Moderne Hundezeitschrift DIY Doggy Zahnpasta

Über : DIY-Doggy-Zahnpasta des Modern Dog Magazine enthält eine Mischung aus leicht zu findenden Inhaltsstoffen mit der atemerfrischenden Kraft der Minze. Besser noch, die Zugabe von leckerer Bouillon macht es selbst für die wählerischsten Hündchen verlockend.

Rezept :

  • ¼ Tasse Kokosöl
  • 4 Esslöffel Backpulver
  • 1 Würfel Hühner- oder Rinderbouillon
  • 6 bis 7 Minzblätter

Vorbereitung :

Geben Sie alle Zutaten in Ihren Mixer und pulsieren Sie, bis sie vollständig vermischt sind. Geben Sie eine erbsengroße Menge in die Lieblingszahnbürste Ihres Welpen und bürsten Sie sie für einen frischeren Atem weg. Dieses Rezept ist etwa zwei Wochen haltbar.

stirbt mein hund

Vorteile

  • Rezept ergibt ziemlich viel Zahnpasta
  • Haltbarkeit von etwa zwei Wochen
  • Minzblätter helfen, den Atem Ihres Welpen zu erfrischen

Nachteile

  • Vielleicht hast du keine frische Minze zur Hand
  • Kokosöl kann diese DIY-Zahnpasta etwas unordentlich machen

2. Dog Day Getaway Hausgemachte Hundezahnpasta

Über: Hausgemachte Hundezahnpasta von Dog Day Getaway ist ein traditionelles Rezept, das mit Meersalz und Zimt noch mehr aufpeppt. Diese verleihen Ihrem Welpen nicht nur ein wenig Geschmack, sondern auch Körnigkeit, die bei der Zahnreinigung helfen kann.

Rezept:

  • ¼ Tasse Kokosöl
  • 3 Esslöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel feines Meersalz
  • ½ Teelöffel Zimt
  • Optional: 6 Zweige Petersilie oder 6 Minzblätter
  • Optionales Aroma: ½ Teelöffel Rinder- oder Hühnerbouillon oder Gemüsebrühe

Vorbereitung :

Für die Basisformel einfach die Zutaten vermischen und die Mischung vor Gebrauch eine Stunde stehen lassen. Wenn Sie frische Petersilie oder Minze verwenden, mischen Sie Ihre Zutaten in einer Küchenmaschine und lassen Sie sie dann stehen. Bewahren Sie alle übrig gebliebenen Mischungen in einem luftdichten Behälter in Ihrem Kühlschrank auf.

Vorteile

  • Das Rezept lässt sich leicht anpassen
  • Meersalz fügt Körnung hinzu, um die Zähne zu reinigen
  • Zimt verleiht ihm einen anderen Duft und Geschmack als viele andere gängige Rezepte

Nachteile

  • Kokosöl kann diese Zahnpasta etwas unordentlich machen
  • Das Einschließen von Petersilie oder Minze bedeutet, dass die Zahnpasta einige Oberflächen verfärben kann

3. Hausgemachte Hundezahnpasta von Organic Authority

Über : Hausgemachte Hundezahnpasta von Organic Authority ist eine kokosölfreie Lösung, die großartig funktioniert, wenn Sie wenig Öl haben. Mit Zutaten, die fast jeder herumliegen hat, ist es die perfekte Lösung, wenn Sie in der Not sind.

Rezept :

  • 6 Esslöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Würfel Rinderbouillon
  • 1 Teelöffel getrocknete oder frische Petersilie
  • 1 Teelöffel Wasser

Vorbereitung :

Die Zutaten in einer Schüssel oder einem Plastikbehälter vermischen und sofort verwenden. Lagern und kühlen Sie alle Reste in einem luftdichten Behälter.

Vorteile

  • Eine ölfreie Formel verursacht weniger wahrscheinlich ein Durcheinander
  • Ziemlich einfaches, leicht zu mischendes Rezept

Nachteile

  • Ölfreies Rezept kann schwer zu verteilen sein
  • Manche Hunde mögen die Textur nicht

4. K9 Instinct Hausgemachte Hundezahnpasta

Über : K9 Instincts hausgemachte Hundezahnpasta ist eine hundefreundliche Formel mit einer Gewürzmischung, um die Zähne Ihres Hundes zu reinigen. Es macht auch eine gute Menge Paste, so dass Sie viel in Ihrem Rucksack haben.
Rezept :

  • 1 Tasse Kokosöl
  • ½ Teelöffel Kurkuma
  • ½ Teelöffel Seetang (gewürfelt oder getrocknet)
  • ⅛ Teelöffel getrocknete Petersilienflocken

Vorbereitung :

Kombinieren Sie die Zutaten gründlich und bewahren Sie sie zwischen den Anwendungen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf.

Vorteile

Nachteile

  • Du hast wahrscheinlich keinen Seetang zur Hand
  • Das Rezept kann viel mehr Paste ergeben, als Sie benötigen
  • Enthält keine Geschmacksverstärker, um den Gaumen Ihres Welpen zu erfreuen

5. Animal Wellness Magazine Einfache DIY Hundezahnpasta

Über : Einfacher geht's nicht 3-Zutaten DIY Hundezahnpasta des Animal Wellness Magazine . Es ist eine Minze-Forward-Formel, die stinkenden Atem an den Bordstein bringt.

Rezept :

  • 3 Esslöffel Kokosöl
  • ½ Teelöffel fein gehackte Minzblätter
  • ¼ Teelöffel Backpulver

Vorbereitung :

Alle Zutaten in eine Schüssel oder einen Plastikbehälter geben. Verwenden Sie die Paste sofort und bewahren Sie die übrig gebliebene Mischung dann abgedeckt im Kühlschrank auf.

Vorteile :

Dies macht eine relativ kleine Menge aus, sodass Sie sich keine Sorgen um die Lagerung einer Tonne machen müssen. Auch die Konsistenz ist ein Pluspunkt, da das Kokosöl gerade genug Feuchtigkeit spendet, um beim Bürsten angenehm zu bleiben.

Vorteile

  • Erzeugt eine schöne Konsistenz, die einfach zu verarbeiten ist
  • Ergibt eine sehr kleine Menge an Paste, wodurch das Herumspielen mit der Lagerung entfällt

Nachteile

  • Hat keine Geschmacksverstärker, die Ihr Hund mögen wird
  • Benötigt frische Minze, die nur wenige zur Hand haben
  • Keine Geschmacksverstärker, die Ihr Welpe mögen wird

Die Bedeutung der Hundezahnhygiene

bürste deinen Hund

Wie wir brauchen auch unsere Hunde eine regelmäßige Zahnpflege, um Karies und Zahnerkrankungen vorzubeugen. Eine gute Mundhygiene hält nicht nur den Atem Ihres Welpen frisch, sondern kann auch Schmerzen und Zahnversagen vorbeugen.

Das bedeutet in erster Linie, drei Dinge zu tun:

  • Kaufen Sie eine Hundezahnbürste und eine hochwertige Hundezahnpasta (über ein schnelles hausgemachtes Rezept hinaus), um die Chompers Ihres Hündchens langfristig gesund zu halten.
  • Richten Sie eine regelmäßige Zahnroutine ein . In einer perfekten Welt würdest du putzen Sie täglich die Zähne Ihres Hundes, aber wir wissen, dass das Leben passiert, daher ist es in den meisten Fällen wahrscheinlich ausreichend, 2-3 Mal pro Woche zu fotografieren.
  • Geben Sie Ihrem Hund gelegentlich Zahnkauen . Dies wird das Zähneputzen Ihres Hundes nicht vollständig überflüssig machen, aber es kann ein hilfreicher Bestandteil einer vollständigen Zahnpflege sein.

Wir wissen, dass es schmerzhaft sein kann, aber wie beim Menschen, Es ist viel einfacher, die Arbeit jetzt zu erledigen, als den Schaden später zu bezahlen .

blaues büffel gutes hundefutter

Auch diese Art von Schäden ist teuer zu beheben . Tierärztliche Zahnreinigung erfordern in der Regel eine Sedierung, was in der Regel präoperative Blutuntersuchungen und andere Kosten bedeutet.

Pet-Care Profi-Tipp

Wenn bei Ihrem Hund ein tierärztlicher Eingriff geplant ist, der eine Sedierung erfordert, lassen Sie Ihren Tierarzt die Zähne Ihres Hundes reinigen, während er unter ist.

Dies spart Ihnen etwas Geld und macht eine zusätzliche Sedierung überflüssig.

Häufig gestellte Fragen zu DIY Hundezahnpasta

Hundezähne putzen

Sie sind vielleicht etwas verwirrt über all diese Zahnputzgespräche, und Sie sind nicht allein. Die Zahnhygiene bei Hunden ist einer der am meisten vergessenen Bereiche der Puppengesundheit, aber es ist wohl einer der wichtigsten, den es zu pflegen gilt.

Wir haben Sie unten mit den Antworten auf Ihre Top-Doggo-Zahnzahnfragen versorgt!

Wie oft sollten Sie Ihrem Hund die Zähne putzen?

Idealerweise möchten Sie Ihrem Hund die Zähne putzen zweimal am Tag , aber wenn Sie das nicht schwingen können, ist es großartig, zwei- bis dreimal pro Woche zu fotografieren. Sie können auch Zahnkauartikel oder andere Produkte in Ihre Routine integrieren, um die Chomper Ihres Hundes in Topform zu halten.

Welche Zahnbürste brauche ich?

Entscheiden Sie sich für Zahnbürsten speziell für Hunde. Sie sind nicht nur einfacher zu handhaben und stabiler, sondern auch länger, sodass Sie leicht auf die Backenzähne Ihres Hundes zugreifen können.

Das heißt, eine menschliche Zahnbürste würde zur Not funktionieren.

Kann man menschliche Zahnpasta für Hunde verwenden?

Nein. Menschliche Zahnpasten enthalten Inhaltsstoffe, die für Hunde schädlich (oder sogar tödlich) sein können. Als allgemeine Regel verwenden Sie niemals menschliche Produkte bei Ihrem Welpen. Es ist das Risiko einfach nicht wert.

Kannst du deinem Hund mit dem Finger die Zähne putzen?

Es ist nicht ideal, aber zur Not wird es funktionieren. Denken Sie daran, dass Welpenküsse zwar süß sind, der Mund Ihres Hundes jedoch mit Bakterien beladen ist. Daher ist es eine gute Idee, einen Handschuh zu tragen, um zu verhindern, dass irgendwelche Schnitte oder Kratzer eindringen.

Waschen Sie Ihre Hände danach immer gründlich mit Wasser und Seife. Beachten Sie, dass Sie auch kaufen können Hundezahnbürsten, die um Ihren Finger passen , wenn das für Sie und Ihr Hündchen einfacher erscheint.

Wie lange sollte ich meinem Hund die Zähne putzen?

Dreißig Sekunden pro Seite sollten ausreichen. Auch wenn Sie möglicherweise nicht jedes Mal jeden Zahn bekommen, sollten Sie sich auf die schwer zugänglichen Backenzähne konzentrieren, die dazu neigen, die meiste Plaque und Ablagerungen zu sammeln.

Ist das Zähneputzen Ihres Hundes unordentlich?

Es kann sein. Denken Sie daran – Ihr Hund spuckt seine Zahnpasta nicht wie wir aus, daher kann es etwas unordentlich werden, wenn Sie einen Sabber haben. Um dauerhafte Verschmutzungen zu vermeiden, putzen Sie die Zähne Ihres Hundes in einem leicht zu reinigenden Bereich wie der Küche oder dem Badezimmer.

Wann sollte ich mit dem Zähneputzen meines Welpen beginnen?

Wie beim Nagelschneiden möchten Sie Ihren Hund schon früh an das Zähneputzen heranführen. Versuchen Sie einfach, es lustig und positiv zu halten, damit Ihr Hund eine positive Assoziation mit dem Verfahren aufbaut.

Manchmal ist es am besten, Ihren Hund damit zu desensibilisieren, dass sein Maul manipuliert wird, was bedeutet, dass Sie sein Zahnfleisch und sogar seine Zunge überprüfen.

Von dort aus führen Sie die Bürste langsam ein, lassen Sie ihn schnuppern und überprüfen Sie sie, bevor Sie sich langsam in eine Zahnputzroutine einarbeiten.

Wie kann ich meinem Hund Lust auf das Zähneputzen machen?

Nicht jeder Hund wird mögen Zähneputzen, aber Sie können es einfacher machen, indem Sie Ihr Hündchen früh beginnen lassen, damit es sich daran gewöhnt hat.

Die Verwendung einer aromatisierten Hundezahnpasta kann es auch ein wenig schmackhafter machen. Halten Sie die Erfahrung wie immer positiv mit viel Lob und Pausen, wenn nötig.

Kann ich meinen Hunden nicht einfach Knochen geben?

In der Regel raten wir Besitzern davon ab, ihren Hunden Knochen zu geben, da dies zu rissigen oder abgebrochenen Zähnen führen kann.

Zahnpflegeartikel können zwar hilfreich sein, um Ablagerungen zu entfernen oder zu verhindern, aber sie sind nicht so effektiv wie eine hochwertige Hundezahnpasta und das gute altmodische Bürsten. Wir wissen, dass es eine Menge Arbeit ist, aber Ihr Welpe (und Ihr Geldbeutel) werden es Ihnen auf lange Sicht danken.

***

Haben Sie eine dieser DIY-Hundezahnpasten zu Hause ausprobiert? Benutzt du ein anderes Rezept? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Interessante Artikel