Kann ich meinem Hund Claritin geben?



vet-fact-check-box

Eine Reihe verschiedener Substanzen kann bei Hunden allergische Reaktionen auslösen. Und obwohl Hunde eher zu juckender Haut als zu roten Augen und laufender Nase neigen, sind Allergien für sie genauso nervig wie für uns.



Einige Hunde reagieren allergisch auf Dinge in ihrer Ernährung, aber Die meisten Allergien resultieren aus Pollen, Hautschuppen, Rauch oder anderen Dingen in der Umwelt . Und während Nahrungsmittelallergien oft durch einen Futterwechsel beseitigt werden können, ist es selten möglich, Ihren Hund vor Umwelteinflüssen zu schützen.

Dementsprechend müssen sich die meisten Tierärzte und Besitzer damit zufrieden geben, die Symptome zu behandeln, die durch die verletzende Substanz verursacht werden, anstatt die allergische Reaktion selbst direkt zu verhindern.

Glücklicherweise, Es gibt eine Reihe von Medikamenten – darunter Loratadin (Markenname Claritin) – die bei Allergien bei Hunden Linderung verschaffen können .

Aber bevor Sie in Ihrer Hausapotheke wühlen, möchten Sie Kontaktieren Sie Ihren Tierarzt und bitten Sie ihn zuerst um seine Zustimmung . Außerdem ist es wichtig, sich mit den Fakten über Claritin sowie den Grundlagen allergischer Reaktionen vertraut zu machen.

Wir helfen Ihnen im Folgenden, genau das zu tun.



Wichtige Erkenntnisse: Kann ich meinem Hund Claritin geben?

  • Claritin ist ein Medikament zur Behandlung von allergischen Reaktionen beim Menschen und einige Tierärzte verschreiben es auch für Hunde. Claritin ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation, daher verursacht es normalerweise keine Schläfrigkeit, wie dies bei Antihistaminika der ersten Generation der Fall ist.
  • Sie sollten Ihrem Hund Claritin jedoch niemals ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Tierarzt geben. Claritin gilt weitgehend als sicher, aber es gibt keinen Grund, warum Sie nicht zuerst Ihren Tierarzt aufsuchen sollten. Außerdem ist es wichtig, einige Formen der Medikamente zu vermeiden, die andere gefährliche Medikamente enthalten können.
  • Neben Claritin gibt es weitere Medikamente und Strategien zur Behandlung von Hundeallergien . Dazu gehören Managementstrategien, um die Exposition Ihres Haustieres gegenüber dem Allergen zu reduzieren, verschiedene Antihistaminika auszuprobieren und die tägliche Aufnahme Ihres Haustieres an Omega-3-Fettsäuren zu erhöhen.

Wie funktionieren allergische Reaktionen?

Allergische Reaktionen treten auf, wenn das Immunsystem Ihres Hundes auf eine normalerweise harmlose Substanz überreagiert als Allergen bezeichnet. Um den wahrgenommenen Eindringling abzuwehren, setzt der Körper Histamine frei, die Symptome wie Schwellungen, Rötungen und Juckreiz verursachen können.

dürfen hunde donuts essen

Eine Vielzahl von Medikamenten kann helfen, die durch allergische Reaktionen verursachten Symptome zu behandeln, aber Antihistaminika – Arzneimittel, die die Freisetzung von Histaminen blockieren – sind in der Regel die ersten Mittel, die Tierärzte verwenden . Benadryl und Claritin sind zwei der beliebtesten Antihistaminika und beide sind rezeptfrei erhältlich. Andere gängige Medikamente zur Behandlung von Allergien sind Steroide und Immunsuppressiva, auf die wir gleich noch eingehen werden.

Beachten Sie, dass die meisten typischen Umweltallergien zwar relativ geringe Symptome verursachen, allergische Reaktionen jedoch gelegentlich lebensbedrohlich sein können. Wenn Sie jemals eine Schwellung des Mundes oder Rachens Ihres Hundes bemerken oder Ihr Hund Schwierigkeiten beim Atmen zu haben scheint, suchen Sie sofort einen Tierarzt auf .



Claritin für Hunde

Was ist Loratadin (Claritin)?

Erstmals verkauft im Jahr 1993, Loratadin ist ein hochwirksames Antihistaminikum das ursprünglich zur Behandlung von allergischen Reaktionen beim Menschen eingesetzt wurde. Tierärzte begannen bald damit, es zur Behandlung von Hunden zu verwenden und fanden es wirksam und relativ sicher.

Loratadin gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als Histaminantagonisten der zweiten Generation bekannt sind. Eigentlich, es ist das stärkste Medikament in der Klasse , was es zur ersten Wahl für Ärzte und Tierärzte gemacht hat. Im Gegensatz zu Benadryl und anderen Antihistaminika der ersten Generation, die schwere Schläfrigkeit verursachen, Claritin und andere Antihistaminika der zweiten Generation machen Hunde (oder Menschen) selten schläfrig .

Claritin wird verwendet, um Symptome wie laufende Nase und Nesselsucht beim Menschen zu behandeln, aber es ist hauptsächlich verwendet, um juckende Haut bei Hunden zu behandeln . es ist jedoch nicht für den Notfall geeignet B. während einer lebensbedrohlichen allergischen Reaktion.

Claritin kann auch verwendet werden, um verschiedene andere Gesundheitszustände zu behandeln, einschließlich:

  • Die mit Mastzelltumoren verbundene Entzündung
  • Harninkontinenz
  • Impfreaktionen
  • Reaktionen durch Bluttransfusionen

Claritin für Hunde Dosierung: Typisches Regime

Nur Ihr Tierarzt kann die richtige Claritin-Dosierung für Ihr Haustier bestimmen , aber die typische Dosierung ist wie folgt:

Körpergewicht des HundesDosierung
1 bis 14 Pfund5 Milligramm
15 bis 39 Pfund10 Milligramm
40 Pfund oder mehr15 Milligramm

Beachten Sie, dass Claritin oft in Verbindung mit anderen Medikamenten formuliert wird. Zum Beispiel werden einige Versionen (Claritin D) mit Pseudoephedrin hergestellt – einem abschwellenden Mittel, das oft hilft, verstopfte Nasen zu lindern. Pseudoephedrin kann sein extrem giftig für Hunde , also sollten Sie vorsichtig sein, um solche Formulierungen zu vermeiden . Claritin gibt es auch in einer sich schnell auflösenden Form, die jedoch Xylit enthalten kann, das für Ihren Hund sehr giftig ist.

Verhalten von Hündinnen nach der Kastration

Gerade bleib beim Original Claritin Produkt (die normale Kindernahrung ist auch sicher – einfach die Dosierung entsprechend anpassen).

Standard-Claritin-Tabletten enthalten 10 Milligramm Loratadin , also müssen Sie sie bei der Behandlung kleiner Hunde halbieren oder auf die Kindernahrung umstellen, die 2,5 Milligramm Loratadin pro Tablette enthält. Möglicherweise müssen Sie auch Erdnussbutter verwenden, Tablettentaschen oder ein anderer trick Ihren Hund dazu zu bringen, die Tabletten einzunehmen, da sie etwas bitter sind.

Claritin Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Claritin verursacht nicht viele negative Nebenwirkungen, aber bei einigen Hunden kann eines oder mehrere der folgenden Symptome auftreten:

  • Brechreiz
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Harnverhalt
  • Schläfrigkeit
  • Kann Anfälle wahrscheinlicher machen

Obwohl nicht klar ist, ob diese Nebenwirkungen bei Hunden auftreten können, klagen manche Menschen nach der Einnahme von Claritin über Kopfschmerzen, Hyperaktivität, Depressionen, trockene Augen oder schnelle Herzfrequenz.

Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie feststellen, dass Ihr Haustier eines dieser Symptome zeigt . Sie sind normalerweise nicht sehr schwerwiegend, aber Ihr Tierarzt kann möglicherweise die Dosierung anpassen oder andere Medikamente verschreiben, um diese Nebenwirkungen zu lindern. Zum Beispiel einige hundesichere Augentropfen kann bei Problemen mit trockenen Augen helfen. Claritin kann Schläfrigkeit verursachen, wenn es zusammen mit einigen Antibiotika und Antimykotika verabreicht wird. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Tierarzt über alle Medikamente Bescheid weiß, die Ihr Hund einnimmt.

Claritin gilt weitgehend als sicher, seine Anwendung erfordert jedoch in einigen Fällen Vorsicht. Zum Beispiel sollte es bei Hunden, die bereits unter Harnverhalt, einigen Arten von Glaukom oder Magen-Darm-Behinderungen leiden, vorsichtig angewendet werden.

Ebenfalls, es wurde bei trächtigen oder laktierenden Tieren nicht gut untersucht Sprechen Sie also unbedingt mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie es an reproduktionsaktive Weibchen verabreichen. In ähnlicher Weise empfiehlt Ihr Tierarzt möglicherweise nicht, das Medikament jungen Welpen zu verabreichen.

Alternative Strategien zur Behandlung von Allergien

Claritin ist sehr hilfreich bei der Behandlung von Hunden mit Allergien, aber es ist nicht das einzige Spiel in der Stadt. Einige Hunde sprechen besser auf andere Behandlungsstrategien an, einschließlich der folgenden:

Andere Antihistaminika

Es gibt eine Reihe von andere Antihistaminika wie Allegra, das kann Ihrem Welpen Erleichterung verschaffen, wenn Sie Hund hört nicht auf zu jucken , daher kann Ihr Tierarzt empfehlen, die Dinge zu ändern, wenn Claritin nicht die beabsichtigte Wirkung hat.

Hunde zeigen unterschiedliche Reaktionen auf verschiedene Antihistaminika, daher ist oft ein wenig Ausprobieren erforderlich, um das beste zu finden.

Kortikosteroide

Kortikosteroide sind oft die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von allergischen Reaktionen, können jedoch bei langfristiger Anwendung ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen. Entsprechend, Sie werden am häufigsten verwendet, um kurzfristige Umweltallergien zu behandeln.

Zum Beispiel brauchen Hunde, die gegen einen bestimmten Baumpollen allergisch sind, normalerweise nur ein oder zwei Monate pro Jahr behandelt werden. Solche Hunde sind bessere Kandidaten für diese Behandlungen als solche, die gegen Substanzen wie Hautschuppen oder Rauch allergisch sind, die das ganze Jahr über vorhanden sind.

Omega-3-Ergänzung

Omega-3-Fettsäuren reduzieren Entzündungen und helfen oft, Haut- und Fellprobleme zu lösen. Sie können handelsübliche Lebensmittel finden, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, oder Sie können ein eigenständiges Lebensmittel verwenden Fischöl-Ergänzung um die Menge in der Ernährung Ihres Hundes zu erhöhen.

Empfindlichkeitsbehandlung

Empfindlichkeitsbehandlungen beinhalten eine Reihe von Injektionen, die eine winzige Menge eines allergischen Auslösers enthalten.

Namen von Videospielfiguren

Wenn der Körper Ihres Hundes winzigen Mengen eines Allergens ausgesetzt wird, passt sich sein Körper oft an und sieht das Allergen nicht mehr als gefährliche Substanz an. Empfindlichkeitsbehandlungen sind jedoch ein bisschen Glückssache und funktionieren nicht immer.

Immunsuppressiva (Cyclosporin)

Allergische Reaktionen werden durch das körpereigene Immunsystem ausgelöst, daher ist es gelegentlich hilfreich, immunsupprimierende Medikamente zu verabreichen, um die körpereigene Immunantwort zu dämpfen.

Cyclosporin ist oft sehr wirksam, kann jedoch Erbrechen verursachen und den Appetit Ihres Hundes reduzieren. Es ist auch eine teure Behandlung, insbesondere für große Hunde.

***

Haben Sie Claritin verwendet, um die juckende Haut Ihres Hundes zu behandeln? Wie hat es geklappt? Hat Ihr Welpe irgendwelche Nebenwirkungen gehabt? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten mit.

Interessante Artikel