Warum fressen Hunde Kaninchenkot?



Manchmal scheint es, als ob unsere Hunde gezwungen sind, die ekligsten und bizarrsten Dinge zu fressen, die sie finden können.



Dies kann so ziemlich alles beinhalten, angefangen von Zigarettenkippen zu Windeln zu Ameisenfallen . Aber heute werden wir über eine besonders seltsame Vorliebe sprechen: Manche Hunde essen gerne Kaninchenkot.

Hunde können aus verschiedenen Gründen Kaninchenkot essen, auf die wir weiter unten eingehen werden. Aber flippen Sie nicht aus – dieses Verhalten ist ziemlich verbreitet und führt selten zu einer ernsthaften Erkrankung.

Es kann jedoch in einigen Fällen dazu führen, dass sich Ihr Hund faul anfühlt, und Sie werden alles tun wollen, um es zu stoppen, denn, nun ja, ekelhaft.

Lesen Sie weiter, um mehr über dieses seltsame Problem zu erfahren und was Sie dagegen tun können.



Warum essen Hunde Kaninchenkot: Wichtige Erkenntnisse

  • Hunde können aus einer Vielzahl von Gründen Kaninchenkot konsumieren, einschließlich Nährstoffmängel, Neugier und regelmäßigem Verhalten älterer Hunde.
  • Während Kaninchenkot bei Hunden Krankheiten verursachen kann, macht er sie normalerweise nicht krank oder verursacht ernsthafte Gesundheitsprobleme.
  • Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie verhindern können, dass Ihr Hund Kaninchenkot frisst, die wir teilen werden.

Warum fressen Hunde Kaninchenkot?

Wie bei jeder Frage zu den Motivationen von Hunden können wir nie mit Sicherheit wissen, warum sie die Dinge tun, die sie tun. Aber wir können ziemlich sicher sein, dass Kaninchenkot-fressendes Verhalten oft aus einem der folgenden Gründe auftritt:

  • Neugier . Menschen neigen dazu, unsere Welt über unseren Sehsinn zu erkunden, aber Hunde neigen stattdessen dazu, ihren Geschmacks- und Geruchssinn zu nutzen. Wenn sie also auf einen kleinen Haufen Kaninchenkot stoßen, geben sie ihm einen Vorgeschmack.
  • Ernährungsmängel . Einige Ernährungsmängel können dazu führen, dass Hunde seltsame Gegenstände konsumieren, um die benötigten Nährstoffe zu erhalten. Kaninchenkot ist beispielsweise oft reich an Ballaststoffen und Vitaminen des B-Komplexes.
  • Picas . Pica ist eine Erkrankung, bei der Hunde ungenießbare (oder meist ungenießbare) Gegenstände konsumieren. Dieses Problem kann durch medizinische Probleme verursacht werden, aber auch durch Zwangsstörungen entstehen.
  • Hunger . Ein hungriger Hund kann so ziemlich alles probieren, was vage nach Essen riecht, und einige Hunde scheinen den Geschmack einfach zu mögen.

Obwohl dies keine sehr befriedigende Antwort ist, ist es natürlich immer wichtig, sich daran zu erinnern, dass Hunde seltsame Dinge tun – genau wie ihre Besitzer (obwohl Ihr seltsames Verhalten hoffentlich nicht das Auffangen von Kaninchenkot aus dem Garten beinhaltet).

Hund frisst Kaninchenkot

Ist das Essen von Kaninchenkot gefährlich für Hunde?

Kaninchenkot ist für Hunde im Allgemeinen nicht gefährlich . Wir sollten jedoch alles tun, um zu verhindern, dass sie es essen.



Nicht zuletzt kann Kot als Nahrungsquelle für Bakterien und andere mikroskopisch kleine Krankheitserreger dienen, die Ihren Hund krank machen können.

Nierenunterstützendes Hundefutter

Außerdem landet der Sabber Ihres Hundes im Laufe des täglichen Lebens überall auf Ihnen und allem, was Sie besitzen, daher scheint es nur ratsam, Kot aus seinem Maul zu halten.

Aber mit allem, was gesagt wurde, Kaninchenkot wird Ihren Hund wahrscheinlich nicht krank machen . Die meisten in Kaninchenkot gefundenen Parasiten und Krankheitserreger sind relativ artspezifisch und können Hunde nicht infizieren.

Hunde, die Kaninchenkot essen, scheiden beispielsweise häufig Kokzidien (eine Art einzelliger Parasiten) mit ihrem Kot aus. Diese Kokzidien-Organismen sind jedoch für Ihren Hund harmlos und werden einfach durch sein System weitergegeben.

Obwohl Kaninchenkot normalerweise für Hunde harmlos ist, sollten Sie sich immer an Ihren Tierarzt wenden, wenn:

  • Dein Hund frisst Kaninchenkot und beginnt sich zu übergeben
  • Ihr Hund frisst Kaninchenkot und bekommt Durchfall

Kaninchen können Ihrem Hund immer noch Gefahren darstellen

Während Kaninchenkot selbst kein ernsthaftes Risiko für Ihren Hund darstellt, kann das eigentliche Kaninchen gefährlich sein.

(Obligatorischen Killerkaninchenwitz einfügen hier ).

Spaß beiseite, Kaninchen werden nicht versuchen, Ihren Hund zu bekämpfen, aber wenn Ihr Hund tatsächlich ein Kaninchen fängt und frisst, kann er es werden mit Bandwürmern infiziert .

Darüber hinaus beherbergen Kaninchen oft Flöhe und Zecken, einschließlich einiger, die sich ausbreiten können Tularämie oder – noch schlimmer – Beulenpest (Jep, das Pest).

Wenn Ihr Hund also dazu neigt, Kaninchenkot zu fressen, oder Sie einfach viele Kaninchen auf Ihrem Grundstück haben, möchten Sie alles tun, um Ihr Hündchen zu schützen. Das bedeutet, ein Gut zu verwenden Vorbeugende Medikamente gegen Flöhe (vorzugsweise eine, die auch wirkt bei Zecken ) und beaufsichtigen Sie Ihren Hund genau, während er im Hinterhof herumtobt.

Warten Sie, sichern Sie: Wie unterscheide ich Kaninchenkot von anderen Arten von Kot?

Wenn Sie kein erfahrener Wildtier-Tracker sind oder Hasen als Haustiere gehalten haben, wissen Sie möglicherweise nicht einmal, wie Sie Kaninchenkot erkennen oder vom Kot anderer Tiere unterscheiden können. Aber keine Sorge – es ist nicht schwer zu lernen.

Zunächst ist es wichtig zu beachten, dass Kaninchen tatsächlich zwei verschiedene Arten von Nummern zwei produzieren.

bestbewertetes Trockenfutter für Welpen

Eine Art ist tatsächlicher Kot – richtiger Kot, könnte man sagen.

Dieser Kot ist mehr oder weniger rund und jeder hat etwa die Größe einer Erbse. Sie haben im Grunde eine bräunliche Farbe, aber Sie können auch Gras, Heu oder anderes Pflanzenmaterial einmischen. Diese Kot wird im Allgemeinen in kleinen Haufen im Rasen des Kaninchens abgelagert.

Die andere Art von Kot, die Kaninchen produzieren, werden Cecotrope genannt.

Einfach ausgedrückt, Cecotrope sind Pellets, die vom Blinddarm (einem Teil des Dickdarms) produziert werden und aus teilweise verdauter Nahrung bestehen. Sie werden mehrere Stunden nach dem Fressen des Kaninchens produziert, normalerweise nachts.

Cecotrope sind oft etwas kleiner als normaler Kot (technisch gesehen sind sie überhaupt kein Kot) und werden oft zu einer einzigen Masse zusammengequetscht. Sie neigen auch zu einem charakteristischen und starken Geruch, während typischer Kaninchenkot nur einen sehr geringen Geruch erzeugt.

Hund frisst Kaninchenkot

Foto von North Carolina State University .

Dies wirft eine offensichtliche Frage auf: Warum produzieren Hasen zwei verschiedene Arten von Kot?

Nun (und ich hoffe wirklich, dass du nicht isst, während du das liest), das liegt daran Kaninchen konsumieren Cecotrope, um von der darin enthaltenen unverdauten Nahrung zu profitieren .

Blech.

strapazierfähige Hundeleine

Dies bedeutet jedoch auch, dass Sie nicht so wahrscheinlich Cecotrope finden wie typischer Kaninchenkot – es sei denn, der Hase, der sie gemacht hat, erschreckt oder so, würde er sie wahrscheinlich fressen, bevor Ihr Hund die Chance dazu hat.

Aus Sicht der Hundegesundheit Es spielt keine Rolle, ob Ihr Hund Kaninchenkot oder Cecotrope frisst .

Wie kann man einen Hund davon abhalten, Kaninchenkot zu essen?

Leider gibt es nicht viele einfache und effektive Möglichkeiten, das Kotfressverhalten Ihres Hundes einzuschränken. Aber die folgenden Strategien können sich als hilfreich erweisen:

  • Beaufsichtigen Sie Ihren Hund, wenn er draußen ist . Ich weiß, dass es mühsam sein kann, Ihren Hund jedes Mal zu begleiten, wenn er in den Garten geht, um zu spielen oder den Ruf der Natur zu beantworten, aber es wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Ihr Hund Kaninchenkot (oder alles andere, was im Garten gefährlich sein kann) konsumiert. .
  • Bringen Sie Ihrem Hund bei, es fallen zu lassen oder lassen Sie es befehlen . Selbst wenn Sie Ihren Hund im Garten beaufsichtigen, müssen Sie ihn davon abhalten können, Kaninchenkot zu essen, wenn er nicht in Reichweite ist. So, Stellen Sie sicher, dass er einen Befehl zum Verlassen oder Ablegen lernt und übe es regelmäßig.
  • Verwenden Sie einen Maulkorb . Wenn Sie Ihren kackenfressenden Hund nicht jedes Mal begleiten können, wenn er nach draußen geht, müssen Sie ihm möglicherweise einfach einen Maulkorb anlegen. Es gibt eine Reihe von tolle Hundemaulkörbe auf dem Markt , und du kannst auch Mach dir selbst einen DIY Maulkorb .
  • Versuchen Sie, die Kaninchen von Ihrem Garten auszuschließen . Es ist nicht immer einfach schließe Kaninchen von deinem Land aus (wie unsere australischen Leser können das ohne Zweifel bestätigen ), aber Sie können Dinge wie das Entfernen bevorzugter Nahrungsquellen und das Anbringen solider Barrieren um Ihr Grundstück herum tun. Versuchen Sie auch, Bürstenhaufen und andere Verstecke zu beseitigen, die Kaninchen verwenden.
  • Arbeiten Sie mit einem Verhaltensforscher für Hunde zusammen, wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund an PICA . leidet . Wenn die Kotfressgewohnheiten Ihres Hundes anscheinend verursacht werden durch PICA , vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt, um sicherzustellen, dass er keine medizinischen Probleme hat, und wenden Sie sich an einen Verhaltensforscher für Hunde, um das Problem zu beheben.

***

Letztendlich wird das Kaninchenkot-Problem Ihres Hundes wahrscheinlich nicht zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, aber es ist immer noch sinnvoll, Ihren Hund davon abzuhalten, diese Art von Leckereien im Garten zu kauen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihren Hund davon abhalten, echte Kaninchen zu essen, die er möglicherweise in Ihrem Garten findet, da dies dazu führen kann, dass er krank wird.

Hat Ihr Hund die Angewohnheit, Kaninchenkot zu essen? Haben Sie einen guten Weg gefunden, es zu stoppen? Teile deine Gedanken und Erfahrungen in den Kommentaren unten!

Interessante Artikel