Können Sie einen Star als Haustier besitzen?



Sind Stare gute Haustiere? Ja, sie machen überraschend gute und sie dürfen auch in den USA legal aufbewahrt werden. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Star als Haustier zu halten, lesen Sie diesen Artikel, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es wäre.



Können Sie einen Haustier-Panther besitzen?   Verhalten von Staren an einem Futterhäuschen Inhalt
  1. Ist es legal, einen Star als Haustier zu halten?
  2. Das Temperament und Verhalten von Staren
  3. Brauchen Haustierstare einen Käfig?
  4. Können Stare sprechen?
  5. Was füttert man einen Star?
  6. Häufige Gesundheitsprobleme
  7. Die Lebensdauer von Heimtierstaren
  8. Wo kann man einen Star als Haustier kaufen?
  9. FAQ

Ist es legal, einen Star als Haustier zu halten?

Wenn wir über Stare sprechen, beziehen sich die meisten Menschen auf den europäischen Star (Sturnus vulgaris), der ein ist invasive Arten in den Vereinigten Staaten . Der Veilchenstar und der Kastanienbauchstar sind in Afrika beheimatet und vom Aussterben bedroht.

Unter Spatzen Auch wilde Stare können in den USA legal als Haustiere gehalten werden. Dies liegt daran, dass sie als invasive Art als Schädling gelten und nicht durch das Zugvogelabkommen geschützt sind. Das bedeutet, dass selbst Staaten wie Florida oder Kalifornien diesbezüglich keine Einschränkungen haben.

Beachten Sie, dass dies nicht für einheimische Arten wie gilt Blauhäher , auch wenn es Singvögel sind.

Die meisten Haustierstare, die in unseren Haushalten leben, sind die Nachkommen von Wildtieren. Die Menschen fanden sie als Nestlinge oder Jungvögel und fingen an, sich um sie zu kümmern.



Auch wenn rechtlich nichts dagegen spricht, empfehle ich, sich zunächst an einen Wildtierpfleger zu wenden. Sie gehen eine lange Verpflichtung ein, wenn sich der Jungvogel auf Sie prägt.

Viele Menschen haben auch Schwierigkeiten, einen Nestling von einem Küken zu unterscheiden. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten wie man sich um Vogelbabys kümmert , lesen Sie meinen Artikel zum Thema.

Das Temperament und Verhalten von Staren

  Sprechender Star in einem Baum

Stare haben ein großartiges Temperament und sind im Allgemeinen gute Haustiere. Die meisten Menschen, die sich entschieden haben, einen Star zu adoptieren, sagen, dass es keine besseren Ziervögel gibt. Selbst Papageien und Wellensittiche können nicht mithalten.



Stare sind anhänglich und lieben es, Zeit mit Menschen zu verbringen. Junge Vögel binden sich schnell und stark, sie verbringen gerne so viel Zeit wie möglich mit Menschen, während sie sich eine Person als Elternteil aussuchen.

Experten empfehlen, ihren Lebensraum in dem Raum mit der größten Aktivität zu platzieren. Überraschenderweise mögen diese kleinen Energiebündel es, ohne Pause ständig geistig stimuliert zu werden. Sie beobachten gerne Leute im Raum. Aber auch das Fernsehen oder irgendetwas anderes kann sehr interessant sein.

Wenn Sie viel Zeit mit Ihrem Lieblingsvogel verbringen, ist es sogar möglich, dass ein Star Tricks und Spiele lernt, genau wie ein Hund es tun würde.

Abgesehen davon zeigen Stare ihre Gefühle. Es ist absolut möglich zu sehen, ob Ihr Haustier glücklich oder verärgert ist, wenn Sie ihn genau beobachten.

Brauchen Haustierstare einen Käfig?

Ja, Stare brauchen einen Käfig und glauben Sie mir, es ist einfacher für Sie, ihr Chaos zu beseitigen, wenn sie einen Käfig haben, in dem sie essen und das Geschäft erledigen. Allerdings sollte der Käfig wie immer so groß wie möglich sein. Noch besser wäre so etwas wie ein Flieger oder ein ganzer Raum.

Egal wie groß der Käfig ist, Stare brauchen viel Zeit für Freiflüge. Sie klettern nicht und so ist ihre gesamte Bewegung an das Fliegen gebunden. Sie sollten täglich mehrere Stunden betreute Zeit einplanen, in der sie durch Ihre Räume fliegen.

Können Stare sprechen?

Ja, Stare können sprechen. Einige Besitzer berichten, dass ihre Lieblingsstare ohne jegliches Training zu sprechen begannen. Andere sagen, die Vögel fangen an, Geräusche aus ihrer Umgebung nachzuahmen, egal, was die Quelle dieser Geräusche ist.

Wörter, die sie von Menschen gelernt haben, eine Melodie aus einem Lied, sogar Geräusche von mechanischen Maschinen sind mögliche Ergebnisse.

Wenn Sie genau wissen wollen, wie Sie Ihrem Star das Sprechen beibringen können, sehen Sie sich das Video unten an.

Was füttert man einen Star?

Stare sind Allesfresser, die Insekten oft am meisten lieben. Ihr Bewegungsdrang bewirkt einen schnellen Stoffwechsel und daher sollte die Nahrung genügend Energie enthalten. Ein hoher Proteingehalt befriedigt dieses Bedürfnis am besten.

Obwohl Würmer und verschiedene Insekten immer eine gute Wahl sind, sollten gelegentliche Samen und Früchte in der Ernährung nicht fehlen.

Die meisten Leute, die ein Starbaby finden, entscheiden sich zuerst für eine Mischung aus Trockenfutter und Hühnchen oder anderem Geflügel. Natürlich müssen die Hundefutterkroketten mit Wasser aufgeweicht werden. Oft mögen auch erwachsene Stare diese Art von Futter sehr, brauchen aber generell mehr Abwechslung.

Das Video unten zeigt, wie ein junger Star von seinem neuen Besitzer gefüttert wird. Er geht ins Detail und erklärt alles von der Vorgehensweise bis zur Fütterung.

Häufige Gesundheitsprobleme

Stare sind eine gesunde Art, die nicht anfällig für Krankheiten ist. Aber natürlich können sie krank werden und Sie müssten einen Tierarzt für regelmäßige Untersuchungen finden. Wenn ein Vogel krank wird, bekommt er oft Atemprobleme jeglicher Art.

Reinrassiges Futter für Deutschen Schäferhund

Dies kann in manchen Fällen wie eine Erkältung aussehen. Aber es ist gut zu wissen, dass Menschen eine Erkältung oder Grippe nicht auf Vögel übertragen können.

Eine andere Sache, die Sie bedenken müssen, ist, dass der Kot von Vögeln beim Menschen Krankheiten verursachen kann. Salmonellen und andere bakterielle Infektionen sind gute Beispiele dafür, was übertragen werden kann. Ein sauberer Lebensraum ist eine gute Möglichkeit, solche Dinge zu verhindern.

Bieten Sie ein Vogelbad an, damit Ihr Lieblingsvogel die Möglichkeit hat, sich selbst zu reinigen.

Die Lebensdauer von Heimtierstaren

Stare können bis zu 20 Jahre alt werden, manchmal auch länger. Eine ziemlich lange Zeit für so einen kleinen Vogel. Wenn Sie sich entscheiden, sich um einen Nestling oder Jungvogel zu kümmern, sollten Sie dies im Hinterkopf behalten.

Es ist nicht möglich, den Jungvogel in die Wildnis zu entlassen, sobald er sich auf Sie eingeprägt hat. Und dieser Prozess findet schnell statt, wenn Sie anfangen, das Vogelbaby zu füttern und Zeit mit ihm verbringen.

Er wählt seinen Menschen einfach als Elternteil aus und lernt nicht, wie er mit seinen Artgenossen umgehen soll. Er wird auch nicht wissen, wie er alleine Nahrung findet.

Seien Sie sich also der Verantwortung bewusst, die Sie übernehmen, wenn Sie den Vogel in Ihr Haus bringen.

Wo kann man einen Star als Haustier kaufen?

Das ist eine einfache Frage: Nirgendwo. Einen Star kann man nicht kaufen. Tierhandlungen haben sie nicht zum Verkauf und es gibt auch keine Züchter.

Sie müssten einen wilden Babystar alleine aufziehen, wenn Sie einen als Haustier haben möchten. Aber sei verantwortungsbewusst und nimm eines nicht von seinen Eltern weg. Kümmere dich nur um verwaiste Vögel, die alleine nicht überleben würden.

Jungvögel sehen oft etwas hilflos aus, aber die Wahrheit ist, dass sie aus ihrem Nest herausgewachsen sind. Sie gehören auf den Boden und werden bald fliegen lernen. Oft nehmen Menschen sie mit guten Absichten weg, aber in Wirklichkeit schaden sie mehr als sie nützen.

Eine andere Möglichkeit, einen Star als Haustier zu bekommen, besteht darin, sich an ein Rettungszentrum oder einen Rehabilitanden in Ihrer Nähe zu wenden. Es kann sein, dass diese Institutionen keine Stare haben, da sie invasiv und nicht geschützt sind, aber vielleicht haben Sie Glück.

FAQ

Hatte Mozart einen Star als Haustier?

Ja, Mozart hatte einen Star als Haustier. Er brachte ihm sogar bei, einige seiner berühmten Melodien zu singen.

Paaren sich Stare fürs Leben?

Stare paaren sich nicht fürs Leben. Allerdings haben sie große Tendenzen, zumindest während einer Brutzeit monogam zu leben. Es kann aber auch anders sein. Wenn Sie mehr über das Brutverhalten von Staren erfahren möchten, empfehle ich Dieser Artikel .

Interessante Artikel