Wie man einen Hund davon abhält, alles zu fressen!



Ein häufiges Problem, mit dem viele Hundebesitzer zu kämpfen haben, ist die Pflege eines Hundes, der Dinge frisst, die sie nicht frisst.



Immer wenn die gefürchtete Frage gestellt wird: Was hast du?! der fragliche Hund weiß, dass die Vorrichtung fertig ist!

Je nach Größe des verbotenen Gegenstandes kann es zu einer schnellen Verfolgungsjagd kommen, oder wenn das Ding klein genug ist, kann ein kurzer Schluck die Dinge schnell und besorgniserregend zu Ende bringen.

Im Folgenden erklären wir, warum Ihr Hündchen einige dieser seltsamen und ekligen Dinge essen möchte, und teilen Ihnen einige Trainings- und Managementlösungen mit, die Ihnen helfen, ihre freche Nomming-Situation unter Kontrolle zu bekommen!

Wie man einen Hund davon abhält, alles zu fressen: Wichtige Erkenntnisse

  • Zerstörerisches Kauen ist ein relativ häufiges Hundeproblem, aber einige Hunde scheinen alles zu fressen, was nicht festgenagelt ist. Dies ist doppelt beunruhigend, da Ihr Hündchen nicht nur Ihre Sachen ruiniert, sondern sich auch selbst in Gefahr bringt.
  • Es gibt zwei Haupttypen von Lösungen für dieses Problem: Management und Training. Managementlösungen versuchen einfach zu verhindern, dass Ihr Hund Zugang zu den Dingen hat, die er kauen möchte, während Trainingslösungen versuchen, das problematische Verhalten selbst anzupassen.
  • Schulungslösungen sind vorzuziehen, aber Sie möchten oft Managementlösungen annehmen, während Sie ein Schulungsprogramm durcharbeiten . Auf diese Weise können Sie den Schaden, den Ihr Hund anrichtet (und die Gefahr, in der er sich befindet), begrenzen und gleichzeitig dem Problem auf den Grund gehen .

Beispiele für problematisches Hundeessen

Während einige Hunde draußen etwas zum Fressen finden, suchen andere im Haus nach interessanten Gegenständen, an denen sie sich laben können.

Wir haben hier eine Liste häufig konsumierter Dinge zusammengestellt, aufgeschlüsselt nach deren Vorkommen (beachten Sie, dass wir auch einige der spezifischen Gegenstände behandelt haben, die Hunde oft kauen oder essen. Klicken Sie also auf die Links unten, um zu Lern mehr).



Gemeinsame Outdoor-Artikel, die Hunde essen und kauen

Hunde fressen Dinge draußen

Versucht Ihr Hund beim Spaziergang oder beim Spielen im Garten, Dinge zu fressen? Sie sind nicht allein – viele Hunde versuchen, Dinge, die sie im Freien finden, zu nom-nom-nom zu machen.

Einige der häufigsten Dinge, die Hunde draußen essen, sind:

Gemeinsame Artikel für den Innenbereich, die Hunde essen und kauen

Manche Hunde fressen ungenießbare Sachen

Problematisches Ess- und Kauverhalten kann auch in Innenräumen auftreten. Dies kann tatsächlich besorgniserregender sein, da Sie Ihr Hündchen wahrscheinlich nicht so sorgfältig beobachten, wenn es drinnen ist.



Einige der am häufigsten in Innenräumen gefundenen Hunde-Chomper-Ziele sind:

Natürlich ist diese Liste nicht erschöpfend – manche Hunde versuchen alles zu fressen, was in ihr Maul passt!

Aber, Behalten Sie diese häufig konsumierten Gegenstände im Hinterkopf und seien Sie bereit einzugreifen, wenn Ihr Hund sich einen schnappt . Dies ist wichtig, um Ihren Hund gesund und sicher zu halten.

Warum fressen Hunde Dinge, die sie nicht essen sollten?

Manche Hunde fressen Möbel

Nun, da Sie eine Vorstellung davon haben, was Hunde gerne essen, was kein normales Futter ist, stellt sich die Frage – warum sollten sie diese Dinge überhaupt essen wollen?

Wir werden ein paar der häufigsten Gründe erklären, warum Hunde Dinge nicht nennen sollten.

Picas : Ein ungewöhnliches medizinisches Problem

Ernährungsmängel sind manchmal die treibende Kraft hinter dem Essen seltsamer Dinge, und Hunde mit diesen medizinischen Problemen können eine Erkrankung namens Pica entwickeln . Dies bedeutet, dass Ihr Hund Non-Food-Objekte mit geringem oder keinem Nährwert frisst.

Wenn Sie a füttern hochwertiges, kommerziell zubereitetes Hundefutter Mit einer AAFCO-Erklärung sollte Ihr Hund die gesamte ausgewogene Ernährung erhalten, die er benötigt.

Wenn Ihr Hund jedoch ein medizinisches Problem hat, das ihn daran hindert, sein Futter richtig zu verdauen oder die Nährstoffe aufzunehmen, könnte Pica eines der Symptome sein. Die Kommunikation mit Ihrem Tierarzt und die Untersuchung Ihres Hundes ist ein guter erster Schritt .

Hunde dürfen ihr Spielzeug fressen

Einbehalten Plündernde Instinkte

Ein weiterer Grund, warum Hunde seltsame Dinge essen, ist ihr Hintergrund zum Aufsammeln .

Unsere Hunde haben sich aus wilden Caniden entwickelt, die wahrscheinlich so ziemlich alles gefressen haben, was sie verdauen konnten. Und weil Hunde ihre Welt mit ihrem Maul erkunden, und der beste Weg für sie herauszufinden, ob sie etwas verdauen können, ist es zu essen und zu sehen, was passiert.

Hunger-motiviertes Knabbern

Eine Reihe von Hunden fressen zufällige Sachen, wenn sie einfach nur hungrig sind , und manche Hunde scheinen sehr hungrig zu sein!

Hunde mit Erkrankungen wie einem Schilddrüsen-Ungleichgewicht oder einem Verdauungsproblem scheinen sich oft besonders hungrig zu fühlen. Manche Medikamente können auch den Appetit eines Hundes steigern , und übergewichtige Hunde, die eine kalorienarme Diät einhalten, können zwischen den Mahlzeiten auch ziemlich hungrig sein.

Langeweile : Essen, wenn nichts zu tun ist

Hunde können Dinge fressen, wenn sie sich langweilen

Gelangweilte Hunde werden versuchen, sich die Zeit auf verschiedene Weise zu vertreiben, zum Beispiel mit dem Essen von Dingen, die sie nicht essen sollten . Das Kauen und Essen von zufälligen Gegenständen schafft es manchmal auf die mentale Liste eines unbesetzten Hundes, um sich selbst zu unterhalten.

Ähnlich, Hunde, die ängstlich sind oder frustriert können Gegenstände kauen und essen um sich selbst zu beruhigen und zu beruhigen.

Beruhigend T essender Schmerz

Zahnende Welpen sind große Nagen- und Nomming-Täter , Für den Anfang kann das Kauen auf Dingen helfen, die Schmerzen zu lindern, die durch ihre durchbrechenden Zähne verursacht werden.

Wie beruhige ich meinen Hund während eines Feuerwerks?

Aber auch aus der Sicht eines Welpen ist die ganze Welt neu, erstaunlich und möglicherweise essbar! Wie werden sie jemals herausfinden, welche Kautabletten ihre Favoriten sind, wenn sie nicht geben? alles ein Versuch?

Wie können Sie Ihren Hund davon abhalten, alles zu fressen?

Wenn Ihr Hund Dinge gefressen hat, die er nicht gefressen hat, stellen Sie am besten sicher, dass Ihr Hund kein medizinisches Problem hat, das behandelt werden muss. So, Vereinbaren Sie zunächst einen Termin mit Ihrem Tierarzt, wenn Ihr Hund seltsame Dinge gefressen hat .

Ihr Tierarzt kann nach Ernährungsungleichgewichten suchen, um zu sehen, ob ein internes Problem Ihren Hund dazu bringt, sich nach seltsamen Objekten zu sehnen.

Wenn Ihr Hund alles frisst, weil er extrem ängstlich oder gestresst ist, kann Ihr Tierarzt auch Angstmedikamente verschreiben oder beruhigende Nahrungsergänzungsmittel um das problematische Essverhalten zu reduzieren. Medikamente allein sind jedoch selten eine wirksame Lösung, da sie nicht die Ursache des Stresses des Hundes bekämpfen.

Sobald Ihr Tierarzt bestätigt hat, dass keine gesundheitlichen Bedenken vorliegen, können Sie versuchen, das Problem zu beheben.

Wenn Hunde Dinge konsumieren, die sie nicht sollten, Es gibt zwei Hauptlösungstypen, die Sie während der Behebung des Problems ausprobieren können: Management und Schulung.

Meistens funktioniert eine Kombination aus beiden am effektivsten, da dies Ihrem Hund verhindert, das problematische Fressverhalten zu üben und ihm beizubringen, es durch eine andere Reaktion zu ersetzen.

Managementlösungen für Hunde, die alles fressen

Im Kontext der Hundebetreuung Management bedeutet, die Welt Ihres Hundes so anzupassen, dass er nicht ständig das Verhalten wiederholen kann, das Ihnen nicht gefällt .

Wenn Sie Managementlösungen für Ihren ständig konsumierenden Hund in Betracht ziehen, beobachten Sie zuerst die Situation.

Wenn Ihr Hund beispielsweise nur beim Spazierengehen seltsame Dinge frisst, braucht er möglicherweise nur eine Behandlung. Sie können bei Spaziergängen einfach doppelt vorsichtig sein, um Straßennamen zu vermeiden.

Managementlösungen sind normalerweise am besten, um das Problemverhalten im Moment zu verhindern, aber Sie werden fast immer Management in Kombination mit Trainingstechniken einsetzen wollen, damit Sie nicht zu 100% auf Managementstrategien angewiesen sind.

Verhindern, dass Ihr Hund draußen etwas isst

benutze einen Maulkorb für deinen Hund

Bei Spaziergängen, Ihren Hund an der Leine zu halten ist der einfachste Weg, ihn zu beaufsichtigen und mit seiner nominellen Ungezogenheit umzugehen .

Lockere, unbeaufsichtigte Hunde können allerlei Unfug anrichten, und wenn Ihr Hund etwas frisst, das tierärztliche Aufmerksamkeit erfordert, macht es Ihre Unfähigkeit, dem Tierarzt zu sagen, auf was er sich eingelassen hat, viel schwieriger für Ihren Tierarzt, ihm die bestmögliche Versorgung zu geben.

Ebenfalls, Halten Sie sich an Orten fest, an denen Ihr Hund mit geringerer Wahrscheinlichkeit auf potenziell gefährliche Snacks stößt kann helfen, das Problem zu vermeiden. Entscheiden Sie sich also für sauberere Parks und Wanderwege und vermeiden Sie Orte, die ständig mit Dingen übersät sind, die Ihr Hündchen interessieren.

Versuchen Sie es mit Maulkorbtraining, um Ihren Hund davon abzuhalten, Straßensnacks zu schnappen

Ein weiteres Teil des Management-Puzzles, das bei vielen Hunden wunderbar funktioniert, ist die Verwendung eines Korbmaulkorbs . Sei nur sicher, dass du wähle den Maulkorb sorgfältig.

Nylon- oder Okklusionsmaulkörbe verhindern, dass Hunde den Mund überhaupt öffnen können , was das Hecheln oder Trinken unmöglich macht . Dies macht diese Art von Maulkörben bei Spaziergängen unsicher, da Hunde sich beim Tragen nicht abkühlen können.

Korbmaulkörbe ermöglichen Ihrem Hund jedoch immer noch, zu hecheln, zu trinken und Leckereien zu essen . Seien Sie einfach sicher, Maulkorb trainiere deinen Hund damit sie sich daran gewöhnt, einen Maulkorb zu tragen, bevor sie ihn längere Zeit bei sich lässt oder spazieren geht. Dies wird ihr helfen, es zu tragen, ohne Angst oder Stress zu empfinden.

Verhindern Sie, dass Ihr Hund drinnen Dinge isst

Managementstrategien für Problemkauen

Wenn Sie zu Hause mit einem Hund sind, der seltsame Dinge demoliert und konsumiert hat, gibt es einige Managementlösungen, die Ihnen helfen können.

Vermeiden Sie es, Futter dort zu lassen, wo Ihr Hund darauf zugreifen kann

Der erste Schritt ist zu Entfernen Sie verlockende Gegenstände aus der Reichweite Ihres Hundes und bewahren Sie sie auf . Das wird helfen Verhindern Sie, dass Ihr Hund auf die Theke springt und auf Dinge zuzugreifen, die dazu beitragen, sie (und Ihren Verstand) zu schützen.

Bieten Sie bessere Kauoptionen an

Dann, Stellen Sie Ihrem Hund genügend richtiges Spielzeug zum Spielen und Kauen zur Verfügung (es ist schließlich ein natürliches Hundeverhalten). Viele Hunde, die unangemessene Gegenstände kauen und konsumieren, möchten einfach häufiger kauen, und wenn Sie diese Instinkte auf sicheres Spielzeug lenken, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Hund bei der Auswahl guter Kauartikel zu stärken.

Hören Sie nicht auf zu kauen – leiten Sie es um!

Viele Besitzer denken, dass sie ihren Hund vom Kauen abhalten müssen, Punkt. Aber das Kauen ist ein natürliches Verhalten für Hunde, das nicht stillgelegt werden sollte.

Tatsächlich kann das Kauen Hunde entspannen und eine beruhigende Wirkung haben.

Arbeite stattdessen daran, deinen Hund zu umzuleiten passendes Hundekauspielzeug damit Ihr Hündchen die Vorteile des Kauens nutzen kann und gleichzeitig Ihre Möbel frei von Zahnspuren bleiben!

Du kannst es auch versuchen Bewältigen Sie das Problem, indem Sie den Schädel Ihres Hundes beschäftigen . Bieten Sie Ihrem Hund mehr geistige Stimulation, indem Sie Leckerli-Spender-Spielzeug ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, sie beschäftigt und konzentriert zu halten.

Auch bei jungen Doggos gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Weil sie damit beschäftigt sind, die Welt mit dem Mund zu erkunden, Welpen benötigen immer eine größere Anzahl von Spielzeug und Kauartikeln verfügbar als der durchschnittliche erwachsene Hund.

Die Bereitstellung einer großen Auswahl an Spielzeug (und regelmäßiges Wechseln der verfügbaren Spielzeugauswahl) kann das Spielzeug Ihres Welpen interessanter und neuartiger erscheinen lassen. Dies wird ihr helfen, sich ihre Spielsachen zu schnappen, wenn sie sich mundtot fühlt.

Welpen essen oft Dinge

Gelangweilte, energische Hunde werden immer Wege finden, sich selbst zu beschäftigen, und das Kauen und Essen von Dingen ist eine übliche Art und Weise, wie Hunde mit zusätzlicher Energie umgehen.

So, Machen Sie es sich zum Ziel, Ihren destruktiven Doggo gründlicher oder häufiger zu trainieren . Dies kann den Unterschied ausmachen, wenn Sie versuchen, Ihren Problemkauer dazu zu bringen, es ruhig anzugehen.

Wenn Ihr Hund Snacks aus dem Mülleimer ausgegraben hat, einen unzugänglichen Ort gefunden hat, um ihn aufzubewahren (z. B. in einer Speisekammer mit geschlossener Tür) oder Anschaffung eines hundesicheren Mülleimers ist oft eine ausgezeichnete Managementtechnik .

Verwenden Sie Tore, Ställe und Kisten, um Ihren Hund zu beaufsichtigen und an einen sicheren Ort zu bringen

Zusätzliche Aufsicht wird auch helfen. Zum Beispiel möchten Sie vielleicht Begrenzen Sie ihren Roaming-Platz im Haus, indem Sie Verwendung von Indoor-Hundegittern , Babygitter, oder Laufgitter für Hunde . Dies kann dazu beitragen, dass sie in der Nähe bleibt und einfacher zu verwalten ist. Es kann dir auch die Möglichkeit geben, sie zu belohnen, wenn sie gute und sichere Dinge zum Kauen wählt.

Hund in Kiste

Eine andere Strategie, bekannt als Nabelschnurtraining, besteht darin, die Leine Ihres Hundes an Ihrem Körper zu befestigen . Wie bei Laufställen oder Babygittern können Sie so Ihr kleines Vierbeiner gut im Auge behalten und verhindern, dass es Dinge isst, die es nicht essen sollte.

Das Einpacken Ihres Hundes ist auch eine gute kurzfristige Strategie wenn sie sonst nicht gut beaufsichtigt werden kann.

Verstehe nur, dass dies keine gute dauerhafte Lösung ist. Ihr Hund kann sein Leben nicht in seiner Kiste verbringen. Es ist also bestenfalls eine Notlösung, die Sie während der Arbeit an Trainingslösungen verwenden können.

Aber Fangen Sie nicht einfach an, Ihren Doggo ohne Vorbereitungsarbeit in eine Kiste zu sperren . Stellen Sie sicher, dass sie zuerst gerne Zeit dort verbringt, indem Sie Trainingsmethoden mit positiver Verstärkung anwenden, um Kistenzug Sie.

Pet-Care Profi-Tipp

Denk dran, gut Management funktioniert nur, solange Sie bereit sind, sich konsequent anstrengen .

Da dieser Lösungstyp kein Training zur Verhaltensänderung beinhaltet, wird Ihr Hund nur daran gehindert, das Verhalten zu wiederholen, das Sie nicht mögen, und nicht zu lernen, wie man etwas anderes macht.

Schulungslösungen für Hunde, die alles fressen

Trainingslösungen beinhalten Bringen Sie Ihrem Hund neue Verhaltensweisen bei, die nicht damit vereinbar sind, dass er unangemessene Gegenstände frisst . Auf diese Weise kannst du sie dazu bringen, etwas anderes zu tun Vor sie konsumiert, was auch immer sie so aufgeregt zu sich nimmt.

Eine gute Möglichkeit, problematisches Essverhalten zu ändern, besteht darin, Bring deinem Hund etwas Neues bei gewünscht Verhalten, dann ersetzen Sie das unerwünschte Verhalten durch ein neues.

Das beste Ersatzverhalten ist mit dem Problemverhalten nicht vereinbar . Da das Essen von Dingen die Verwendung des Mauls Ihres Hundes erfordert, kann es äußerst nützlich sein, ihm einige Hinweise zur Mundkontrolle beizubringen, wenn er schlechtes Zeug gefressen hat.

Wir werden im Folgenden einige solcher Hinweise besprechen.

Hund beibringen, mit dem Kauen aufzuhören

Lass es

Mein Lieblingsverhalten, um Hunden beizubringen, die die falschen Dinge ins Maul stecken, ist Lass es. Im Grunde lässt es Ihren Hund wissen, dass du willst, dass sie alles ignoriert, worauf sie sich konzentriert, bevor sie es aufnimmt , und stattdessen auf dich zu achten.

Das Üben mit einem Leave it Leckerli sowie einigen anderen Leckerlis der gleichen Art kann Ihrem Hund helfen, dies zu lernen Sie wird sie wissen lassen, welche Leckereien nicht für sie sind. Wenn sie dich anschaut, anstatt zu versuchen, ihr Leckerli zu schnappen, wird sie mit weniger Aufwand die gleiche Art von Leckerbissen von dir bekommen.

Ebenfalls, Wenn Sie Leave It mit vielen Gegenständen derselben Art üben, kann dies Ihrem Hund helfen, Musterbewusstsein zu entwickeln. So fängt Ihr Hund an, Sie automatisch anzusehen, wenn er etwas Leckeres findet.

Wenn Ihr Hund beispielsweise Socken gefressen hat und Sie Leave It erfolgreich mit einer Reihe verschiedener Socken üben, wird Ihr Hund Sie hoffentlich ansehen, anstatt eine Socke zu konsumieren, wenn er auf eine Socke stößt.

Um Ihrem Hund beizubringen, es zu verlassen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schritt #1: Werfen Sie einen leckeren Leckerbissen auf den Boden, aber bedecken Sie ihn mit Ihrer Hand . Ihr Hündchen wird zweifellos versuchen, an das Leckerli zu kommen, aber lassen Sie es nicht. Wenn er aufhört, es zu versuchen, sagen Sie Guter Junge oder klicken Sie auf Ihren Clicker und geben Sie ihm ein Leckerli. Aber hier ist die Sache: Geben Sie ihm das Leckerli nicht unter die Hand, sondern geben Sie ihm ein anderes aus Ihrem Leckerchenbeutel.
  • Schritt #2: Üben Sie dieses Verfahren mehrmals . Dies wird ihm helfen, die Lektion zu lernen und Dinge zu verinnerlichen.
  • Schritt #3: Erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad des Verfahrens . Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, das Leckerli unbedeckt auf dem Boden zu lassen, wo Ihr Puppenspieler es sehen kann. Aber – und das ist wichtig – lassen Sie ihn nicht an das Leckerli kommen, wenn er versucht, es zu schnappen. Bedecken Sie es bei Bedarf einfach mit der Hand oder dem Fuß. Sobald er dich ansieht, aufhört, auf das Leckerli zu schauen, oder demonstriert, dass er die Idee hat, klicke auf deinen Klicker und gib ihm ein weiteres Leckerli.
  • Schritt 4: Machen Sie es sich noch schwerer, indem Sie üben, während Ihr Hund an seiner Leine hängt und Sie aufstehen . Jetzt müssen Sie Ihren Fuß verwenden, um das Leckerli zu blockieren, wenn er versucht, es zu greifen. Klicken und belohnen Sie ihn, wie Sie es zuvor getan haben, wenn er zeigt, dass er das Leckerli nicht will.
  • Schritt #5: Integrieren Sie das Leave-it-Cue . Sobald Ihr Hund das Leckerli automatisch auf den Boden fallen lässt, können Sie dem Stichwort einen Satz (Leave it) zuordnen. Mit anderen Worten, lassen Sie das Leckerli fallen und sagen Sie dann: Lass es. Solange Ihr Hund das Futter ignoriert, klicken Sie und belohnen ihn. Stellen Sie sicher, dass Sie das Leckerli mit Ihrem Fuß blockieren, wenn er versucht, es zu greifen.

Es ist Ihre Wahl

Die Trainingspraxis It’s Your Choice ist eine weitere Strategie, die bei einem Hund helfen kann, der Gegenstände verschlingt. It’s Your Choice kann Ihrem Hund dabei helfen, eine gewisse Standardimpulskontrolle beizubringen .

Legen Sie zuerst ein paar Leckereien in die Hand. Lassen Sie Ihren Hund an Ihrer Hand schnüffeln, knabbern oder knabbern, aber öffnen Sie Ihre Hand noch nicht. Wenn sie für eine Sekunde aufhört, mit deiner Hand zu interagieren, öffne deine Hand und gib ihr eines der Leckerlis darin.

Erhöhen Sie nach und nach die Zeit zwischen dem Öffnen Ihrer Hand und dem Geben Ihres Hundes, um seine Impulskontrolle zu verbessern.

Diese Fähigkeit kann dazu beitragen, die Impulskontrolle eines Hundes zu verbessern und die Vermeidung von gewünschten Gegenständen durch den Hund ohne verbale Hinweise zu erhöhen . Beim Üben mit Leckerlis lernt der Hund, dass er, wenn er den Stapel Leckerlis ignoriert, stattdessen einen von seinem Hausmeister bekommt.

Lass es fallen

In ähnlicher Weise, Lass es fallen ist ein praktisches Stichwort, wenn Ihr Hund bereits etwas in den Mund genommen hat .

Das Stichwort lässt sie das wissen Wenn sie loslässt, was sie in der Hand hält, tauschst du sie gegen ein Leckerchen ein .

Üben Sie zunächst, den Drop-It-Befehl mit einem niedrigerwertigen Gegenstand (wie einem Spielzeug Ihres Hundes) im Austausch gegen eine höherwertige Belohnung (wie ein Stück Huhn) zu trainieren.

Wenn Ihr Hund ein Spielzeug im Austausch für ein Leckerchen fallen lässt, ist dies oft die effektivste Methode, um zu beginnen (obwohl Ihr Hund verrückt nach Spielzeug ist, ist dies möglicherweise nicht der Fall. Stellen Sie sicher, dass Sie verstehen, was Ihr Hund als gering und hoch ansieht -Wertartikel).

Sobald sie Spielsachen leicht fallen lässt, kannst du üben, dass sie höherwertige Gegenstände fallen lässt.

Verallgemeinerung von Drop It für länger anhaltende Kausnacks wie Tyrann-Sticks kann Ihrem Hund helfen, zu erkennen, dass er für einen Moment eine Pause vom Kauen einlegen kann, um Ihren kleinen, super leckeren Leckerbissen zu fressen. Dann kann sie wieder kauen, wenn du ihr den Schlägerstock zurückgibst.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem Hund beizubringen, es fallen zu lassen:

  • Schritt 1: Fangen Sie an, mit Ihrem Hund zu spielen, indem Sie ein geliebtes Spielzeug (wie ein Zugseil) verwenden. . Lassen Sie Ihr Hündchen das Seil mit seinem Maul greifen und spielen Sie eine kurze Zugrunde.
  • Schritt #2: Warte, bis er das Spielzeug fallen lässt. Nachdem Sie ein paar Minuten gespielt haben, hören Sie auf, am Seil zu ziehen, und seien Sie langweilig. Ihr Hund sollte das Spielzeug natürlich nach ein oder zwei Minuten fallen lassen.
  • Schritt #3: Beginnen Sie damit, eine Phrase (Drop it) mit der gewünschten Aktion zu verknüpfen . Sobald das Spielzeug aus dem Maul Ihres Welpen fällt, sagen Sie: Lassen Sie es fallen. Sobald sie dies tut, gib ihm ein hochwertiges Trainingsvergnügen.
  • Schritt #4: Setzen Sie es für eine weitere Wiederholung zurück, indem Sie das Spielzeug aufheben, während Ihr Hündchen das Leckerli nimmt . Aber verstehen Sie, dass Sie ihn nicht bestechen wollen, um den Gegenstand fallen zu lassen. Lassen Sie ihn die Essensbelohnung nur sehen, bis er das Spielzeug ausgespuckt hat und Sie sollten gut sein.
  • Schritt #5: Üben Sie den Hinweis, um den Punkt nach Hause zu bringen . Schäumen, ausspülen und mehrmals wiederholen, um Ihrem Puppenspieler zu helfen, die Lektion zu verinnerlichen. Spielen Sie ein kurzes Schleppspiel, halten Sie an, warten Sie auf den Tropfen, sagen Sie Drop it und belohnen Sie ihn dann.

Nimm es

Schließlich ist das Unterrichten von Take It ein großartiges Teil des Puzzles der Mundkontrolle. Dieses Stichwort lässt Ihren Hund wissen, dass sie kann steck ihr etwas in den Mund , oder dass Sie möchten, dass sie etwas mitnimmt, das Sie ihr anbieten.

Die Arbeit an Take It and Drop It während einer einzigen Trainingseinheit ist sehr nützlich, da Ihr Hund sich natürlich an einem Spielzeug festhält, wenn Sie ihn bitten, es zu nehmen, und es wahrscheinlich im Austausch für ein Drop It loslassen kann einer Ihrer Leckerbissen.

Sie können zwischen den beiden hin und her gehen!

Fügen Sie nach und nach Zeit zwischen Take It und Drop It hinzu, um Ihrem Hund beizubringen, etwas für eine Weile festzuhalten.

Dies ist ein äußerst nützliches Verhalten für einen Hund, der problematische Dinge in den Mund genommen hat – Wenn du ihr bereits das Stichwort „Take It“ gegeben hast und sie ihr Lieblingsspielzeug im Mund hat, kann sie normalerweise auch keinen anderen Gegenstand mehr greifen !

Um Ihrem Hund beizubringen, es zu nehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schritt #1: Halte ein Leckerli in deiner geschlossenen Hand . Erlaube deinem Hund – oder ermutige – sogar, den Trick zu versuchen, indem er mit der Faust scharrt oder mit der Nase stößt.
  • Schritt #2: Warten Sie, bis Ihr Hündchen aufhört, sich den leckeren Bissen zu schnappen . Wenn er das tut, klicken Sie auf Ihren Clicker oder sagen Sie: Guter Junge! Als nächstes öffnen Sie Ihre Hand und sagen: Nehmen Sie es! Lassen Sie Fido an dieser Stelle den Leckerbissen greifen.
  • Schritt #3: Üben Sie das Verfahren wiederholt, um den Punkt der Übung zu erreichen . Irgendwann sollte Ihr Puppenspieler anfangen, sich von Ihrer Hand zurückzuziehen oder Sie einfach völlig zu ignorieren. An dieser Stelle sollten Sie eine kurze Verzögerung zwischen dem Zurückweichen und dem Öffnen Ihrer Hand und dem Leckerli einplanen (1 bis 2 Sekunden sollten zu Beginn ausreichen).
  • Schritt 4 : Machen Sie die Dinge schwieriger. Jetzt nimmst du das Leckerli in deine Hand ohne schließe deine Faust. Schließen Sie Ihre Faust, wenn Ihr Hund versucht, es zu nehmen, aber wenn er das Leckerli ignoriert oder zurückweicht, sagen Sie Nehmen Sie es und geben Sie es ihm.

Aufbau von Leinenmanieren auf Spaziergängen

Wenn Ihr Hund hauptsächlich bei Spaziergängen ungenießbare Dinge gefressen hat, können Sie dieses Verhalten reduzieren, indem Sie die Interaktion mit Ihnen bei Spaziergängen unterhaltsamer und profitabler für ihn machen!

Üben von Hinweisen, die Ihr Hund beim Gehen ausführen kann, wie z lockere Leine-Manieren , Namenserkennung und Hand-Targeting , kann ihr etwas Besseres geben, als auf den Boden nach Essensmüll zu starren.

Dies kann ihr auch dabei helfen, den Fokus ihrer Aufmerksamkeit leicht vom Rest der Welt zurück zu dir zu lenken, besonders wenn sie für ihre Bemühungen leckere Leckereien verdient.

Je öfter sie dir erfolgreich Aufmerksamkeit schenkt und dafür belohnt wird, desto einfacher wird es für sie, die Dinge zu ignorieren, die sie zuvor aufgegriffen und gegessen hat.

Pet-Care Profi-Tipp

Letztendlich, wenn Ihr Hund ernsthafte Probleme mit dem Verzehr problematischer oder gefährlicher Gegenstände hat und diese Trainingspraktiken nicht ausreichen, ist die Kontaktaufnahme mit einem lokalen gewaltfreien Trainer eine ausgezeichnete Möglichkeit, neue Augen und einen neuen Verstand für das Problem zu bekommen.

Mein Hund frisst alles: FAQs

manche Hunde kauen Betten

Viele Hundebesitzer haben ähnliche Fragen, wie sie ihre Hunde davon abhalten können, alles zu fressen, daher haben wir hier einige der häufigsten beantwortet.

Warum frisst mein Hund alles ?

Es gibt viele Gründe, warum ein Hund alle möglichen Dinge fressen möchte, von Langeweile bis hin zu medizinischen Problemen. Eine Kombination aus guter tierärztlicher Versorgung, Management und Schulung wird Ihnen jedoch helfen, das Problem zu lösen.

Wie bringe ich meinen Hund dazu, nichts mehr zu fressen?

Da Ihr Hund ein einzigartiges Individuum ist, ist der beste Weg, um ihn davon abzuhalten, ungenießbare Gegenstände zu essen, eine Kombination aus Management und spezifischem Training für ihn. Zum Beispiel kann es nützlich sein, neue Hinweise wie Leave It beizubringen, um die lästigen Essgewohnheiten Ihres Hundes zu ersetzen.

Wachsen Hunde daraus, alles zu fressen?

Viele Welpen kauen etwas weniger, wenn sie mit dem Zahnen aufhören, aber es ist ein wichtiger Teil der Welpenaufzucht, ihnen zu helfen, zu lernen, was angemessen ist. Wenn ein junger Hund alle möglichen Gegenstände frisst, wird er wahrscheinlich von einer Kombination aus tierärztlicher Versorgung, Management und Training profitieren, und er wird möglicherweise nicht einfach damit aufhören, wenn er älter wird, wenn er genießt, was er bereits tut.

Warum frisst mein Hund Kot?

Viele Hunde, die Kot essen Denke, der Kot ist ein guter Snack. Dies könnte daran liegen, dass sich im Kot unverdaute Nährstoffe befinden, die Ihr Hund aufnehmen möchte. Wie beim Konsum der meisten unerwünschten Gegenstände wird wahrscheinlich eine Kombination aus Schulungs- und Managementlösungen helfen.

Wie erkennt man, ob ein Hund Pica hat?

Hunde, die Pica aufweisen, fressen oft seltsame, unverdauliche Gegenstände. Sie können dann Erbrechen, Durchfall, Lethargie und Appetitlosigkeit zeigen. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Ihr Hund diese Symptome zeigt.

Hunde werden immer denken, dass manche wirklich fiesen Dinge einfach nur lecker sind! Aber jetzt, da Sie wissen, wie Sie den verrückten Konsum seltsamer Dinge Ihres Hundes stoppen können, sollten kontinuierliches Management und lohnendes Training dazu beitragen, dass Ihr Hündchen sicher und gesund bleibt.

***

Isst dein Hund komische Sachen? Was ist das Seltsamste, was Ihr Hund gefressen hat? Welche Lösungen haben Ihrem Hund geholfen, Dinge zu konsumieren, die schlecht für ihn waren?

Teile deine Erfahrungen (und eventuelle Fragen) in den Kommentaren unten!

Interessante Artikel