Hilfe! Mein Hund hat eine Windel gefressen! Was kann ich tun?



vet-fact-check-box

Wenn Sie dies lesen, möchten Sie zunächst mein Beileid aussprechen, denn Das hier .



Aber fühl dich nicht schlecht – Windelfresser sind bei Hunden nicht ungewöhnlich , und es ist wahrscheinlich nicht gröber als Einige der anderen Dinge, die manche Hunde essen, wie Tampons .

Aber leider, Windelessen ist nicht nur eklig, es kann auch ernsthafte – potenziell tödliche – Gesundheitsprobleme für Hunde verursachen . Waschen Sie also bei Bedarf das Gesicht Ihres Welpen (und Ihre Hände) ab und kommen Sie zurück, damit wir Ihnen erklären können, was Sie tun müssen.

Wichtige Erkenntnisse: Mein Hund hat eine Windel gegessen! Was kann ich tun?

  • Hunde, die Windeln essen, können unter sehr ernsten Gesundheitsproblemen leiden. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund eine Windel gefressen hat, müssen Sie sofort Ihren Tierarzt kontaktieren.
  • Babywindeln sind nicht die einzigen Windelarten, die Probleme verursachen können – jede Art von Windel kann . Dazu gehören nicht nur Stoff- und Einweg-Sorten, sondern auch Erwachsenenwindeln und Hundewindeln.
  • Sobald Sie das Problem behoben haben und Ihr Hund in Sicherheit ist, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass es erneut auftritt . Dazu gehören Dinge wie das Aufbewahren von unbenutzten Windeln an einem Ort, den Ihr Hündchen nicht erreichen kann, und das Entsorgen gebrauchter Windeln in einem verschließbaren Mülleimer.

Wenn Ihr Hund eine Windel frisst: Handeln Sie sofort

Wenn Sie bemerken oder vermuten, dass Ihr Hund (ganz oder teilweise) eine Windel gefressen hat, möchten Sie ruf sofort deinen Tierarzt an .

Windeln stellen eine Reihe potenzieller Gefahren dar, und eine sofortige tierärztliche Behandlung ist unerlässlich, um Ihrem Hund die besten Chancen auf eine vollständige Genesung zu geben.



Ihr Tierarzt kann Ihnen empfehlen, Ihren Hund zum Erbrechen zu ermutigen, indem Sie ihm eine Lösung aus Wasserstoffperoxid und Wasser verabreichen. Erbrechen kann jedoch gelegentlich die Situation verschlimmern, Zwingen Sie Ihren Hund also nicht zum Erbrechen, bis Sie zuerst mit Ihrem Tierarzt gesprochen haben (dies gilt auch immer dann, wenn Ihr Hund etwas Gefährliches oder Giftiges isst).

In einigen Fällen kann Ihr Tierarzt empfehlen, dass Sie Ihren Hund zur sofortigen Behandlung bringen. Ihr Tierarzt möchte vielleicht bring deinen hund zum kotzen oder führen Sie ein Verfahren namens Magenspülung durch, um den Magen Ihres Haustieres auszuwaschen.

Es ist aber auch möglich, dass Ihr Tierarzt Sie nur ermutigt, Ihren Hund zu beobachten und entsprechend zu handeln.



wie ich meinen hund davon abhalten kann, zu beißen, wenn er aufgeregt ist

Wenn Sie Ihren Tierarzt aus irgendeinem Grund nicht erreichen können, können Sie versuchen, den Tiergift-Hotline stattdessen (es fallen Gebühren an). Alternativ können Sie versuchen, mit Veterinärdienste von JustAnswer . Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, mit einem Tierarzt zu chatten (und Fotos oder Videos zu teilen), der Ihnen helfen kann, Ihre nächsten Schritte herauszufinden.

Beachten Sie, dass Sie nur laden Sie Ihren Hund ins Auto und fahren Sie direkt zum nächsten Tierarzt oder Tierkrankenhaus, wenn Ihr Hund Atembeschwerden hat, in Panik geraten oder das Bewusstsein verliert .

Warum sind Windeln für Hunde gefährlich?

Hunde, die Windeln essen, können an verschiedenen Gesundheitsproblemen leiden, aber Die dringendste und ernsteste Sorge ist, dass die Windel dazu führt, dass Ihr Hund erstickt oder seinen Verdauungstrakt blockiert .

Verschiedene Windeln werden auf unterschiedliche Weise hergestellt, aber die meisten bestehen aus drei Grundschichten:

  • Eine dünne, wasserdichte Außenschicht, die ein Auslaufen verhindert
  • Eine absorbierende Mittelschicht, die Flüssigkeiten aufnimmt und zurückhält
  • Eine atmungsaktive und durchlässige Innenschicht, die die Haut des Trägers trocken hält

Sowohl die äußere als auch die innere Schicht können Probleme verursachen (insbesondere bei kleinen Hunden), aber es ist die saugfähige Mittelschicht, die die schwerwiegendsten Probleme verursacht .

Hundewindel

Diese Mittelschicht kann aus einer Vielzahl verschiedener Materialien hergestellt werden, aber Papierprodukte und superabsorbierende Polymere sind die beiden häufigsten Optionen, die Hersteller verwenden.

Wenn Ihr Hund eine Windel frisst, tut diese absorbierende Schicht genau das, wofür sie entwickelt wurde: Sie beginnt, Feuchtigkeit aus der Umgebung aufzunehmen.

Dies bedeutet, dass es beginnt, Wasser, Magensäure und alle anderen Flüssigkeiten im Verdauungstrakt aufzunehmen. Dies allein kann zu Austrocknung und Darmproblemen führen, da Flüssigkeit notwendig ist, um den Inhalt des Verdauungssystems reibungslos zu bewegen.

Es kann Ihren Hund auch ziemlich stark dehydrieren.

Aber Das eigentliche Problem ist, dass das absorbierende Material anfängt zu quellen – manchmal drastisch – da es Flüssigkeit aufnimmt. Dies kann dazu führen, dass der Verdauungstrakt Ihres Hundes vollständig blockiert wird, was einen medizinischen Notfall darstellt.

Selbst partielle Darmblockaden können tödlich enden, und komplette Blockaden sind offensichtlich sehr gefährlich.

Stellen Windeln andere Gefahren für Hunde dar?

Das saugfähige Material in Windeln stellt die größte Gesundheitsgefahr für Ihren Hund dar, aber Es gibt noch ein paar andere Möglichkeiten, wie Windeln Probleme verursachen können.

Beispielsweise, die an den meisten Windeln angebrachten Klebeverschlüsse können auch im Verdauungstrakt Ihres Hundes stecken bleiben . Sie können auch am Fell Ihres Hundes kleben bleiben, obwohl dies normalerweise kein ernsthaftes Problem ist (ein wenig Seife und warmes Wasser sollten Ihnen helfen, den Verschluss zu lösen).

Ein weiteres potenzielles Problem ist der Kot selbst.

Menschlicher Kot ist voller Bakterien (es ist mehr als die Hälfte der Bakterien nach Gewicht , sobald Sie das Wasser entfernen), und dazu gehören einige, die Ihren Hund krank machen können. Ausgewachsene Hunde haben ein ziemlich robustes Immunsystem, so dass Ihr Hund wahrscheinlich nicht ernsthaft krank wird, aber es kann Erbrechen, Durchfall und andere Symptome verursachen.

Einige Hunde benötigen jedoch möglicherweise Antibiotika, um eine bakterielle Infektion zu beseitigen, die sie aus dem Kot ziehen.

Stoffwindeln sind auch für Hunde gefährlich

Wir haben in erster Linie über Wegwerfwindeln gesprochen, aber wiederverwendbare Windeln sind auch für Hunde gefährlich .

Hunde essen wahrscheinlich nicht so oft Stoffwindeln wie Wegwerfwindeln, aber es kommt gelegentlich vor.

Dog-ate-Stoffwindel

Wiederverwendbare Windeln oder Stoffwindeln werden möglicherweise nicht aus superabsorbierenden Polymeren hergestellt, bestehen aber dennoch aus absorbierenden Stoffen.

Das heisst Sie können Flüssigkeiten aus dem Verdauungstrakt Ihres Hundes aufnehmen, anschwellen und Verstopfungen verursachen . Sie können sogar Schürfwunden an Hals oder Darm Ihres Hundes verursachen (ganz zu schweigen von seinem Hintern, wenn er auf dem Weg nach draußen ist).

Zusätzlich, Sicherheitsnadeln und andere Verschlüsse, die bei Stoffwindeln verwendet werden, stellen eine offensichtliche Gefahr für Ihr Haustier dar . Hoffentlich bleiben alle Sicherheitsnadeln oder -klammern, die Ihr Hund verschluckt hat, geschlossen und passieren einfach seinen Verdauungstrakt, aber wenn sich die Sicherheitsnadeln öffnen, können sie leicht schwere Verletzungen verursachen und das Entfernen oder Durchführen der Windel erschweren.

Tierärztliche Versorgung: Was Sie beim Tierarzt erwarten können, wenn Ihr Hund eine Windel isst

Die meisten Tierärzte werden wahrscheinlich empfehlen, dass Sie Ihren Hund nach dem Essen einer Windel zur Untersuchung bringen.

Ihr Tierarzt wird überprüfen, ob sich Ihr Hund in einem stabilen Zustand befindet, und dann eine körperliche Untersuchung durchführen, um Achten Sie auf Anzeichen von Schmerzen und Bauchschwellung oder Druckempfindlichkeit. Er oder sie kann auch mit der Verabreichung von IV-Flüssigkeiten beginnen, um eine Dehydration zu verhindern.

Ihr Tierarzt wird auch beginnen, eine Anamnese zu erstellen, indem er Ihnen Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand Ihres Hundes und zu allen Symptomen stellt, die er bereits zeigt. Ihr Tierarzt wird sich wahrscheinlich auch nach der Windel erkundigen, einschließlich ihrer Größe und der Anzahl der Windeln, die Ihr Hund gefressen hat.

Bringen Sie wenn möglich eine unbenutzte Windel mit, damit Ihr Tierarzt feststellen kann, aus welchen Materialien sie besteht (Es ist auch eine gute Idee, den Tatort nachzustellen, bevor Sie zum Tierarzt gehen, damit Sie feststellen können, wie viel von der Windel Ihr Hund konsumiert hat).

An diesem Punkt wird Ihr Tierarzt wahrscheinlich genau feststellen wollen, wo sich die Windel im Verdauungstrakt Ihres Hundes befindet. Er oder sie kann dies auf verschiedene Weise tun:

  • In einigen Fällen kann die Windel direkt im Mund oder Rachen Ihres Hundes stecken bleiben. Daher führt der Tierarzt eine visuelle Inspektion der Mundhöhle durch.
  • Wenn sich die Windel schon länger im Verdauungstrakt Ihres Hundes befindet , es kann sich bereits in der Nähe des Ausgangs Ihres Hundes befinden. Ihr Tierarzt kann dies möglicherweise durch eine rektale Untersuchung überprüfen.
  • Ihr Tierarzt kann möglicherweise den Bauch Ihres Hundes abtasten und Teile der Windel fühlen.
  • Ein Endoskop – eine lange, flexible Kamera – kann in den Mund oder das Rektum Ihres Hundes eingeführt werden, damit der Tierarzt die Windel direkt sehen kann.
  • Bildgebende Techniken, wie Ultraschall oder Röntgenstrahlen , kann verwendet werden, um die Windel zu lokalisieren.

Sobald Ihr Tierarzt eine bessere Vorstellung davon hat, wo sich die Windel befindet, kann er oder sie einen Behandlungsplan erstellen.

In manchen Fällen, Ihr Tierarzt versucht möglicherweise, Ihren Hund dazu zu bringen, die Windel zu erbrechen, oder verschreibt ein Abführmittel oder einen Einlauf, um Ihrem Hund zu helfen, die Windel auf dem anderen Weg auszustoßen . Ihr Tierarzt glaubt vielleicht sogar, dass die Windel von selbst durchgeht, und empfiehlt Ihnen einfach, zu warten, bis Ihr Hund sie auskotzt.

Wenn keine dieser Optionen als praktikable Strategie erscheint, muss Ihr Tierarzt die Windel wahrscheinlich manuell entfernen . Im besten Fall kann dies durch das Einführen langer, flexibler Werkzeuge in den Mund oder das Rektum Ihres Hundes erreicht werden, mit denen Ihr Tierarzt die festsitzende Windel entfernen kann.

In einigen Fällen kann jedoch eine Operation erforderlich sein.

Warum essen Hunde Windeln?

Hunde sind dafür bekannt, ziemlich unappetitliche Dinge zu fressen, darunter Tampons, tote Tiere und Leckerlis, die geerntet wurden Katzenklo Ihrer Katze . Aber Windeln sind vielleicht die widerlichsten Dinge, die sie gelegentlich konsumieren.

Die Frage ist: Was in aller Welt bringt sie dazu?

Wie bei so vielen anderen Aspekten des Hundeverhaltens, Niemand weiß es sicher .

Einerseits sind Hunde ziemlich intelligente Wesen, die normalerweise bewusst und vernünftig handeln. Wenn sie ein Problem haben, werden sie Schritte unternehmen, um es zu beheben – obwohl die Schritte, die sie unternehmen, für Menschen seltsam erscheinen mögen.

Wenn sie beispielsweise hungrig sind, können sie im Mülleimer nach Nahrung suchen. Wenn sie durstig sind, können sie aus der Toilette trinken.

Aber Hunde machen auch viele Dinge, die einfach nur bizarr sind. Sie rollen auf Tierkadavern herum, sie auf Klopapier kauen , und sie nehmen Staubsauger oft sehr übel. Sonstiges Hunde werden versuchen, fast alles zu fressen sie können zugreifen! Hunde haben sicherlich ihre Gründe dafür, diese Dinge zu tun, aber die Logik geht normalerweise bei ihren Menschen verloren.

Das Windel-Essen-Verhalten fällt größtenteils in die letztere Kategorie, aber es gibt auch einige ziemlich logische Gründe, warum Windeln manchmal unwiderstehlich zu finden scheinen.

Für den Anfang, so eklig es klingt, Hunde fressen gelegentlich Kot . Dies ist wahrscheinlich ein evolutionäres Überbleibsel aus den Tagen, als sie (und ihre Wolfsvorfahren) überall Nahrung suchen mussten.

Poop enthält normalerweise etwas unverdautes Material, was bedeutet, dass es tatsächlich eine Kalorienquelle darstellt (ich werde jetzt kotzen, du kannst dasselbe tun).

Zusätzlich, Hunde kauen oft gerne an Dingen mit interessanten Texturen - vor allem wenn sie sich langweilen , frustriert oder Zahnen . Sie wählen normalerweise Dinge wie Schuhe, TV-Fernbedienungen und Sofakissen aus und legen fast alles, was sie erreichen können, als Freiwild an, einschließlich Windeln.

Es ist auch möglich, dass Windelessen durch Eifersuchts- oder Angstgefühle im Zusammenhang mit der Geburt eines neuen Babys ausgelöst wird .

welche größe hundebox für australian shepherd

Hunde kauen manchmal an Dingen, die sie mit einer Quelle von Angst oder Frustration in Verbindung bringen, und es ist möglich, dass Ihr Welpe feststellen kann, dass das Kauen auf den Windeln Ihres Babys einige dieser Gefühle beruhigen kann.

Babywindeln sind nicht das einzige Problem: Alle Windeln können Probleme verursachen

Wir haben uns in erster Linie auf Hunde konzentriert, die Babywindeln essen, aber es ist wichtig zu wissen, dass jede Art von Windel kann Ihr Haustier gefährden . Dazu gehören nicht nur Windeln und Unterwäsche für Erwachsene (Menschen), sondern auch Hundewindeln.

Eigentlich, Hunde, die nicht gerne Windeln tragen, können besonders gefährdet sein, da sie an der Windel kauen oder nagen, um sie zu entfernen.

Dies kann dazu führen, dass sie versehentlich Teile davon aufnehmen, was zu Problemen führen kann.

Was können Sie tun, um zukünftige Vorfälle mit Windelessen zu vermeiden?

Angesichts der Gefahr, die Windeln für Hunde, die sie fressen, darstellen, sollten Sie alles tun, um sie außerhalb der Reichweite Ihres Hundes zu halten. Versuchen Sie einfach, die unten aufgeführten Tipps und Strategien umzusetzen, um die Sicherheit Ihres Welpen zu gewährleisten.

  • Verwenden Sie einen verschließbaren oder haustiersicheren Mülleimer für die schmutzigen Windeln Ihres Kindes. Lesen Sie unbedingt unseren umfassenden Leitfaden zu die besten haustiersicheren Mülleimer um zu sehen, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.
  • Bewahren Sie unbenutzte Windeln außerhalb der Reichweite Ihres Hundes auf. Meistens sollten Sie dies tun können, indem Sie sie einfach irgendwo hoch über dem Boden aufbewahren, z. B. auf einem Tisch oder einem Regal im Kinderzimmer.
  • Entsorgen Sie Windeln für Erwachsene oder gebrauchte Hundewindeln auf sichere Weise. Werfen Sie sie nicht einfach in den Mülleimer im Badezimmer – legen Sie sie in einen haustiersicheren Behälter, wie im obigen Link beschrieben.
  • Verpacke gebrauchte Windeln einzeln, bevor du sie wegwirfst. Indem Sie sie in einer Plastiktüte versiegeln, tragen Sie dazu bei, dass das Geruchlose für Ihren Hund wahrnehmbar ist, was wahrscheinlich sein Interesse an ihnen verringert.
  • Beobachten Sie Ihren Hund genau, wenn Sie ihn dazu bringen müssen, Windeln zu tragen. Achten Sie darauf, dass er nicht versucht, an der Windel zu kauen und dass sie eng anliegt – Sie möchten nicht, dass er sich frei wackelt und dann die Möglichkeit hat, sie zu fressen.
  • Erwägen Sie, gebrauchte Windeln (oder den gesamten Mülleimer) mit einem hundeschreckenden Spray zu besprühen , wie zum Beispiel Grannicks Bitterer Apfel . Dies sollte Ihren Hund davon abhalten, auf Windeln zu kauen und den Mülleimer im Allgemeinen zu untersuchen.

***

Hunde können sich durch das Essen von Windeln sicherlich in große Gefahr bringen, also befolgen Sie die oben genannten Tipps, um Ihre Puppe zu schützen.

Wenn Sie jemals feststellen, dass Ihr Hund eine Windel gefressen hat, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt und seien Sie bereit, schnell zu handeln, um Ihrem Hund die besten Chancen auf eine vollständige Genesung zu geben.

Hat sich Ihr Hund schon mal an einer Windel aus dem Mülleimer bedient? Oder hat er vielleicht eine Portion seiner eigenen Windel gegessen?

Wir freuen uns über Ihre Erfahrungen. Lassen Sie uns in den Kommentaren unten wissen, was passiert ist und wie Ihr Tierarzt die Situation behandelt hat!

Interessante Artikel